HOME

CHILLI

ANUK  

AKTUELLES

ZUCHT

A-WURF

BILDERGALERIE

ÜBER UNS

KONTAKT

LINKS

 

IMPRESSUM

 

 

20.12.2010

All unseren Freunden wünschen wir ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

 

HOT-CHILLI-PEPPERS attractive Aflynn

 

30.11.2010

...ob unser heutiger Spaziergang vielleicht etwas zu lange war...

Yeti-Chilli

26.11.2010

...Schneeflöckchen, weiß Röckchen..., Klein-Anuk trifft auf Schnee, das war ein Abenteuer, das dürft ihr gerne glauben. Ein Glück habe ich an den Foto gedacht.  Ab jetzt werden wir die neuen Bilder wieder unter dem Hauptmenü Bildergalerie einstellen.

09.11.2010

...hört, hört, unser Santi (Rüde Braun) war auf seiner ersten Pfostenschau. Herzliche Glückwünsche an Bernhard und Fellnase Santi zu dem wunderbaren Richterbericht und dem Vv1.

Bilder: Pfostenschau Weilheim

Auszug aus dem Bericht:

04.11.2010

Wir haben unseren Alfi (Rüde Orange) besucht. Es war wunderschön zu sehen wie glücklich der kleine Spatz aufwächst. Ein friedlicher, sanfter Rüdi mit einem "Lächeln", dass einen dahin schmelzen lässt.

Überzeugt euch selbst:

Galerie:  Anuk besucht Alfi

27.10.2010

Am Wochenende war was los. Anuk wurde eingepackt und wir gingen Aragon (Toni) u. Alan (Santi) besuchen. Die Freude war groß und die Hunde hatten einen Wahnsinns Spaß. Toni wohnt in Heidenheim u. Santi in Ulm. Von dem her konnten wir die zwei Besuche gut miteinander verbinden. Sowohl Tonis als auch Santis Menschen machen einen glücklichen und zufriedenen Eindruck, und auch die Hunde wissen genau wohin sie gehören. Gute Teams sind entstanden und das macht mich glücklich und zufrieden.

Bilder Besuch Aragon

Bilder Besuch Alan

19.10.2010

Vieles ist geschehen. Die Welpen haben sich sehr gut in ihren Familien eingelebt. Dies beweisen die Teams jeden Freitag beim DRC Welpentraining . Hierzu gibt es auch gleich neue Bilder. (siehe: Welpenprägung).

Chilli hat die stressige Zeit sehr gut überstanden und ist nun voll und ganz mit der Erziehung ihrer Tochter Anuk beschäftigt.

21.09.2010

...und wieder sind 7 kleine Fallnasen mit dem Nachnamen "vom Wiesentalidyll" geboren. 5 Rüdis und 2 Hündinen, herzlichen Glückwunsch Karin. Näheres siehe hier: www.wiesentalidyll.de

15.07.2010

Nachdem unsere Chillischötchen am 12.7.10 geboren wurden werden wir derzeit hauptsächlich unsere Seiten unter "A-Wurf" aktualisieren.

01.07.2010

...kurz vor dem Wurf gibt's nochmals eine "ruhige" Galerie...

29.06.2010

Hört, hört, Chillis Bräutigam war bei der Rassehundeausstellung in Aichach und konnte die Richter überzeugen. Excellent 2 Res CAC, was für ein Ergebnis. Gut gemacht, Großer!

 

 

12.06.2010

...wie versprochen gibt's eine neue Galerie...

Hier ein Schmankerl vorab:

11.06.2010

HAPPY BIRTHDAY, liebe Chilli! Und natürlich ein "HAPPY BIRTHDAY" an den kompletten C-Wurf vom Wiesentalidyll. Heute ist euer Tag. Genießt ihn mit euren Menschen und freut euch über die Zusatzration an Leckerlis, Knochen...

Wir werden uns heute mit drei von Chillis Geschwistern treffen und diesen Tag gemeinsam feiern. Spaziergang mit anschließendem Biergartenbesuch. Da haben alle was davon.

Bilder von dieser Begegnung werden in Kürze in der Galerie erscheinen.

25.05.2010

Neue Bilder in der Galerie..., und auch im Wurftagebuch gibt´s was Neues...

12.05.2010

Chilli befindet sich im Moment auf Ihrer Hochzeitsreise... weitere Details folgen am kommenden Wochenende im Wurftagebuch...

04.05.2010

...heute ist ein schöner Tag, weil Julchen (Zwinger Juleikas Feeling) ihre Puppies hat. 6 Mädels und ein Bübsche liegen jetzt in Calw in der Wurfkiste. Herzliche Glückwünsche an Marleen & Co. und vielen Dank nochmals, dass ich beim Wurf dabei sein durfte, denn wenn alles läuft wie geplant, kann mir die Erfahrung im Juli von großem Nutzen sein...

28.04.2010

Künftig sind alle News, die unseren geplanten  A-Wurf betreffen im Wurftagebuch zu finden.

23.04.2010

Die Läufigkeit hat eingesetzt, somit hat unsere Chilli entschieden: ab jetzt soll das Abenteuer beginnen und nicht wie ursprünglich geplant im Juli.

Tja, so ist sie die Natur, es kommt wie es kommen muss. Würd mich nur interessieren, ob Chilli noch gewartet hätte wenn sie von unserem Frankreichurlaub, der für Chilli und mich nun höchstwarscheinlich ins Wasser fällt, gewusst hätte. Denn Meer, Sand und Wellen sind eigentlich ihre Welt!.

Nächsten Mittwoch steht der erste Tierarztbesuch an und dann sehen wir weiter.

17./18.04.2010

Ein spannendes Wochenende liegt hinter uns. Wir waren, wie bereits im letzten Jahr, auf dem heißbegeehrten  Dummyseminar mit Anke Bogarts und Petra Ritzerfeld

Es war wunderschön zu sehen wie sich Chilli im letzten Jahr entwickelt hat und was sie für einen Spaß an der Dummyarbeit  hat. Sie war sicherlich nicht die Beste, geschweige denn die Schnellste, doch diesen Anspruch haben wir auch nicht an sie, denn wir sind auch nicht die Schnellsten, die Besten, die Schönsten...

Wir freuen uns über eine tolle Hündin die so wunderbar zu uns passt und die an diesem Wochenende, genau wie ich, aus dem Grinsen nicht mehr rausgekommen ist.

30.03.2010

Hört, hört, beim Zwinger Juleikas Feeling gibts schöne Neuigkeiten!! Unser Julchen ist tragend. Juhuuuu, wir freuen uns alle sehr mit den Calwern und hoffen auf viele gesunde, lebhafte Wollknäule.

07.02.2010

Unter "Galerie" gibt es einen neuen Button "Kinderstube". Diese Powerpointpräsentation hat unsere Tochter 2007 aus den Bildern, die Chillis Züchterin nach der Geburt ihres C-Wurfes auf ihre Homepage gestellt hatte, erstellt. Ich finde es ist eine sehr gelungene Präsentation und verdeutlicht nochmals, wie gut Chilli in den ersten (sehr wichtigen) 8 Wochen geprägt wurde. Davon profitieren wir heute noch und wir wollen versuchen es in jedem Fall genauso gut zu machen.:-))

(Damit die Präsentation gestartet werden kann, benötigen sie Microsoft Powerpoint oder einen Powerpoint Viewer)

03.Januar 2010/Silvester und wie Chillis Schwester zu ihrem "2. Geburtstag, der künftig am 02. Januar gefeiert wird," kam!!!

Nun haben wir das Neue Jahr mit großem Hellau begrüßt. Selbst Chilli, die dem Krach in den vorigen Jahren nichts abgewinnen konnte, ist dieses Jahr sehr ruhig geblieben (ob es vielleicht auch daran lag, dass wir die "glänzende" Idee hatten, die letzten Tage vor Silvester immer wieder am Computer Feuerwerke, die auf Youtube eingestellt waren, abzuspielen, und zwar bei voller Lautstärke?). Was auch immer dafür verantwortlich war, schön ist, dass unsere Dicke das Neue Jahr total gelassen und stressfrei beginnen konnte. Als das meiste Geböller rum war, haben wir Chilli sogar mit raus genommen. Dort musste natürlich sofort die ganze Nachbarschaft mit einem Schwanzwedeln und wenn möglich einem "Schleck" über die Hand begrüßt werden. Danach setzte sich Chilli hin und war überrascht, wenn denn doch nochmal eine Rakete abgefeuert wurde oder ein Kracher in nicht allzu weiter Entfernung seine Ladung loswerden durfte. Aber sie nahms gelassen.

Tja, und nun zu dem Thema, wie Chillis Schwester Canya zu ihrem "2. Geburtstag, den wir nicht so schnell vergessen" kam:

Am 01.01.10 um 10 Uhr war der Ruf des Wildes für Canya so laut, dass sie sich mitsamt Geschirr und 10 Meter Schleppleine in den Wald aufmachte. Wer schon mal erlebt hat, was ein 30 kg Hund an Zug haben kann, versteht sicherlich, dass diese Wucht nicht zu halten ist! Somit ist die Schleppleine der festhaltenden Hand entkommen und weg war der Hund. Zuerst denkt man, okay, die ist nicht weit, wird gleich wieder kommen. Muss ja nicht hängen bleiben...Tja, leider war das nichts!! Nachmittags erhielt ich den Anruf, mit der Bitte beim Suchen zu helfen. Klar, dass wir helfen. Ausgerüstet mit Hund und Taschenlampe ging es ab in den Wald. Aber es war richtiggehend aussichtslos. Als die Dunkelheit kam, mussten wir die Suche erfolglos abbrechen. Wir sind allesamt mit hängenden Köpfen nach Hause gegangen. Die Gedanken in der Nacht waren bei Canya. Wie wird sie das überstehen, bzw. kann sie das überstehen? Am nächsten Morgen um 9.00 Uhr ging es weiter mit der Suche.

Hierzu noch kurz ein dickes Dankeschön an Marleen, Heike u. Bärbel mitsamt Kids. Es war super, dass ihr sofort, ohne viel nachzudenken, bei der Suche mitgeholfen habt, obwohl ihr teilweise den verloren gegangen Hund nicht mal kanntet. Das war eine coole Aktion!

Okay, nun weiter mit der Suche! Die Verzweiflung bei uns Zweibeinern steigerte sich mit dem Fortlauf der Zeit. Wie sollte der Hund dies alles überstehen? Tja, und dann um ca. 14.30 Uhr die erlösende Nachricht: mit sehr viel Glück hatte Marlies ihre Canya in einem Waldbereich, den wir eigentlich von der Suche ausgeschlossen hatten, gefunden. Tatsächlich war die Leine so oft um den Baum gewickelt gewesen, dass die Hündin noch ca. 15 cm Bewegungsfreiheit hatte. Wir fielen uns alle um den Hals und freuten uns mit Marlies u. Jürgen und für Canya, die diese Nacht so wie es aussah, absolut unbeschadet, überstanden hat.

Da haben wir unsere verwöhnten Fellnasen wohl ein wenig unterschätzt. Eine Nacht im Wald bei -4°C und 20 cm Neuschnee ist für einen Retriever wohl kein Problem. Aber 28 Stunden ohne Fressen ist natürlich fast nicht auszuhalten.

Nur noch eine kleine Bitte, liebe Canya, mach das nicht so schnell wieder. Der Moment, an dem klar war, dass es dir gut geht, war wunderschön, aber die Stunden davor haben uns schon zum Verzweifeln gebracht.

Ach ja, vielleicht sollten wir mit den "Wiesentalidyllern" doch nochmals üben, dass es in besonderen Situationen auch erlaubt ist, zu bellen, das hätte die Suche mit Sicherheit erleichtert!

30.Dezember 2009

Das Jahr 2009 kann von uns mit einem lächelden Auge verabschiedet werden. Alles was uns wichtig ist und war, haben wir erreicht. Vorallem sind wir alle gesund geblieben und hatten viel Spaß. Was will man mehr?

Die freien Tage um Weihnachten haben wir dazu genutzt  unsere Homepage zu erweitern. Die WURFPLANUNG ist nun abgeschlossen. Der Rüde ist ausgesucht und die Läufigkeit kann kommen.

Auch werden wir in 2010 weiterhin unsere Einsätze als Besuchshundeteam in der Kinder- u. Jugendpsychiatrie machen. Es ist sehr schön, was die Hunde dort alleine durch ihre Anwesenheit bewirken.

Wir hoffen, dass es das Jahr 2010 genauso gut mit uns meint, wie das Jahr 2009.

19. Dezember 2009

Pünktlich zu Weihnachten kam heute unsere Zwingerschutzkarte des FCI. Das heißt, ab jetzt können wir offiziell unter dem vom FCI international geschützen Zwingername "Hot Chilli Peppers..." züchten.

28. November 2009

Chillis Züchterin, Karin Reichel mitsamt Ehemann Achim, kam mit ihren Hunden bei uns vorbei. Es war ein schönes Wiedersehen. Drei Generationen ( Chillis Oma, Mutter u. Halbschwester) sind über die Felder von Renningen geflitzt. Es war ein wunderschöner Anblick diese tollen Hunde miteinander zu sehen.

Ach ja, da bleibt natürlich auch zu erwähnen, dass Chillis Halbschwester Deep Love Shari vom Wiesentalidyll laus Karins D-Wurf die BHP in Magstadt mit 73 Punkten als Zweitbeste absolviert hat. Gratulation!!!!

18. Oktober 2009

Chilli hat die Ausbildung zum Besuchshund bei den Maltesern erfolgreich abgeschlossen (Urkunde).