HOME

AKTUELLES

CHILLI

ANUK

DIE UNVERGESSENEN  

ZUCHT

A-WURF

B-WURF

C-WURF

WURFPLANUNG 2015

 

NEUE BILDER

BILDERGALERIE

ÜBER UNS

KONTAKT

LINKS

 

IMPRESSUM

 

 

 

D-WURFTAGEBUCH

...wir planen...

unseren D-Wurf mit Anuk & Ronco für Mitte Juni 2015!!

Magic Golden Racy-Ronco

Hot Chilli Peppers attractive Anuk

Prüfungen / Gesundheitsergebnisse

Prüfungen / Gesundheitsergebnisse

 

Magic Golden Racy-Ronco

(mehr über den Buben unter: Splendid fellow)

Ich bat Carmen darum mir ein paar Zeilen über Ronco zukommen zu lassen, denn wer kennt seinen Hund schon besser als der Besitzer!

Folgendes schrieb sie:

 

Roncos Wesen würde man in Bayern als "miachad"bezeichnen, also als lieb und charmant, ein Hund, den man einfach mögen muss.

Wenn man Ronco sieht, verspürt man den Drang, ihn zu knuddeln, zu streicheln und zu drücken.

Ronco ist ein Schmusebär. Nachts muss Kontaktliegen sein und morgens eine Viertelstunde Schmuseeinheit. Er sitzt liebend gerne auf meinem Schoß.

Ronco ist auch ein klasse und sehr verlässlicher Jagdhund. Er liebt die Entenjagd, die Treibjagd, aber auch die Nachsuche auf ein Reh oder eine Sau. Und er mag die Dummyarbeit; trotz vielen jagdlichen Einsätzen und Erlebnissen ist das Dummy immer noch absolut interessant.

Ronco will immer alles recht und richtig machen, wenn mal was nicht klappt, ist er deprimierter als ich.

Er ist mein zuverlässiger Begleiter, mein Freund in allen Lebenslagen und mein Herzenshund.

Ronco öffnet Herzen und sein Herz ist golden.

 

Vielen Dank liebe Carmen, und auch wenn ich den Buben nur einen Nachmittag genießen durfte, trifft die Beschreibung voll und ganz das, was ich gesehen und gefühlt habe:)

 

 

 

Wie ich finde harmonieren Anuk und Ronco sehr schön miteinander:)):

 

 

 

Galerie von unserer Anuk bis 2014

Ich werde oft gefragt, WARUM die D-chen erst für den Sommer 2015 geplant werden:

Ganz einfach:

Ich möchte mir sehr gerne das Besondere, dass für mich jeder Wurf mit sich bringt, erhalten.

Ich genieße die Aufzucht der Kleinen sehr, dennoch ist es so, wie ich Zucht für mich definiere, sehr anstrengend und mit viel Verzicht für mich und auch für meine Hunde verbunden. Daher brauchen wir auch Pause!

Meine Mädels sind nicht nur Zuchthündinnen, sondern auch kleine Wassernarren, die sich gerne über die Dummyarbeit oder beim Mantrailing auslasten! Für Prüfungen & Workingtests wollen wir trainieren und uns vorbereiten. Durch einen Wurf sind bereits ca. 5 Monate des Jahres blockiert! Bei zwei oder drei Würfen...eieiei, das würde bei uns nicht funktionieren!

Im Prinzip möchte ich meine Zucht nach dem Motto: "Klein aber fein" leben

Zur Information:

Golden Retriever bestechen durch ihre Schönheit und ihr gefälliges Wesen; sie sind wenn sie geistig und körperlich ausgelastet werden die idealen Familienhunde.

Als Jagdhunde für die Arbeit nach dem Schuss gezüchtet, sind sie leidenschaftliche Apportierhunde mit großer Leistungsbereitschaft, guter Nase, viel Arbeitsfreude und einer großen Wasserpassion.

Sie wollen geistig gefordert werden! Dies bedeutet, dass sie auch als Familienhund dementsprechend beschäftigt werden müssen.
Es gibt dafür viele sinnvolle Möglichkeiten. Viel Freude zeigt der Retriever unter anderem bei der Dummyarbeit, jeglicher Art von Nasenarbeit (Mantrailing, Fährtenarbeit), im Rettungshundewesen und selbstverständlich bei der Jagd. In manch einem Wurf findet sich sogar ein für die Therapie geeigneter Hund. Dies lässt sich jedoch im Voraus nicht sagen und kann frühestens bei dem Welpentest mit 7 Wochen sicher festgestellt werden.

  • Wir züchten nach den strengen Regularien des DRC (Deutscher Retriever Club), angeschlossen an den VDH (Verband für das deutsche Hundewesen), F.C.I. (Fédération Cynologique Internationale) und den JGHV (Jagdgebrauchshundverband) .

    Unser Zuchtziel ist es, gesunde, wesensfeste, typvolle und arbeitsfreudige Golden Retriever zu züchten. Deshalb verpaaren wir ausschließlich mit sorgfältig ausgewählten Zuchtpartnern.

    Den Auflagen des DRC entsprechend sind unsere Hündinnen als Zuchthündinnen auf HD und ED geröntgt und wird jährlich zur Augenuntersuchung geführt.

    Unsere Welpen werden von Anfang an in engem Kontakt mit uns im Wohnzimmer aufgezogen, behutsam ihrem Entwicklungsalter entsprechend mit den Situationen unseres Alltags vertraut gemacht und menschenbezogen geprägt. Im Alter von 7 Wochen unterziehen wir die Welpen einem Wesenstest um bei der Zuteilung der Welpen für Mensch und Tier das perfekte Team zu finden.

    Die Kleinen werden gechipt, geimpft und mehrfach entwurmt weitergegeben.  Wir erwarten die Bereitschaft, den erworbenen Hund auf ED und HD untersuchen zu lassen, sowie für die Teilnahme an einem Wesenstest. Hierfür behalten wir uns vor eine Kaution zu erheben.  

    Auch nach Abgabe unserer Welpen an ihre neuen Familien möchten wir gerne für sie der Ansprechpartner in allen Hundefragen bleiben und an "ihrem Hundeleben" teilhaben.

    Durch Witterungseinflüsse (Hitze/ Kälteperioden u.s.w. ) kann es zu Läufigkeitverschiebungen bei einer Hündin kommen. Da wir der Natur nicht ins Handwerk pfuschen und auch nichts erzwingen können und wollen, trifft unser "Mädel" selbst die Entscheidung , wann für sie der " Richtige Deckzeitpunkt " gekommen ist. Bis dahin heißt es auch für uns, warten und geduldig sein.

    In eigener Sache:

    Auch wenn aus unserem A-Wurf eine Hündin die mit lernschwachen Kindern arbeitet und nun auch ein Schulhundeanwärter hervorgegangen sind, möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass dies auch für Golden Retriever keine Selbstverständlichkeit ist, sondern harte Arbeit für die jeweiligen Teams. Denn die Hunde müssen neben ihren menschlichen Aufgaben, auf die sie langsam und sensibel vorbereitet werden müssen, auch ihre "Hundsbedürfnisse" ausleben dürfen. Das bedeutet doppelter Einsatz! Z.B. hat Alfi unheimlichen Spaß an der Dummyarbeit, das heißt für Bärbel einmal in der Woche ab ins Dummytraining und unter der Woche immer wieder üben, üben und nochmals üben.

    Zudem muss man sich darüber im Klaren sein, auch wenn der Mensch den Wunsch verspürt den Hund als Therapie-, Besuchs- oder Schulhund ausbilden zu lassen, ist bei Weitem nicht jeder Hund dazu geeignet. (ist das nicht, wenn wir ganz ehrlich sind,  bei den Menschen ganz ähnlich...?) Dessen sollte man sich, um Enttäuschungen zu vermeiden,  beim Kauf eines Hundes bewusst sein.

    Bei ernsthaftem Interesse an einem Welpe aus unserer Zucht freuen wir uns sehr über einen frühzeitigen Anruf unter 07159/920109 oder eine Mail an bhilt@web.de um ein Wenig von Ihnen zu erfahren und auch Ihre Fragen zu beantworten.

    Ein persönliches Kennenlernen ist Voraussetzung für eine Welpenvergabe