HOME

AKTUELLES

CHILLI

ANUK

DIE UNVERGESSENEN  

ZUCHT

A-WURF

B-WURF

C-WURF

WURFPLANUNG 2015

 

NEUE BILDER

BILDERGALERIE

ÜBER UNS

KONTAKT

LINKS

 

IMPRESSUM

 

 

 

 

15.05.2013

 

Unser B-Wurf ist nun ausgezogen! Es war eine wunderschöne und sehr intensive Zeit. Welpen aufzuziehen hat für mich eine sehr große Bedeutung. Ich liebe es die kleinen Wesen aufwachsen zu sehen und sie mit allem was in meiner Möglichkeit steht, auf ihr weiteres Leben vorzubereiten.

Ich bedanke mich herzlich bei den Welpeneltern für ihr Vertrauen in mich als Züchterin und als Mensch.

 

Das B-Wurftagebuch wird nun mit diesen Zeilen geschlossen! Eine spannende und unvergessliche Zeit ist zu Ende gegangen und wir freuen uns über Mails und Bilder unserer Braves, um so ein wenig Anteil an ihrem Erwachsenwerden nehmen zu dürfen.

 

Künftig werden wieder alle NEWS unter Aktuelles zu finden sein.

 

 

13.05.2013

 

es sind schon fleißig Bildchen von unseren "Braves" aus ihrem neuen Zuhause geschickt worden

 

Diese findet ihr hier: B/Wurf/Braves at home

 

12.05.2013

 

...wir brauchen nicht mehr zählen......

 

...Lenny, Sammy und Balu sagten heute BYE BYE...

 

Drei unserer "braves" sind heute ausgezogen, und zwar die letzten drei. Das ist hart!! Das Gefühlschaos ist perfekt!! Einerseits freue ich mich darauf, heute Nacht nach 9 Wochen wieder in meinem Bett schlafen zu dürfen, andererseits fehlen sie mir schon sehr, die kleinen Fellknäule, Ihr Geruch, ihre Geräusche, ihr Gemecker, wenn die Tür in den Garten nicht schnell genug geöffnet wurde, das Futter 2 Sekunden später  als gewohnt gereicht wurde oder wenn sie einfach nur Mensch ganz Nah an ihrer Seite zum Kuscheln brauchten. Ahhhh, meine Schnucks, das wird mir echt fehlen!!

Obwohl ich schon gestehen muss, dass es heute unheimlich schöne Momente gegeben hat. Z.B. als unser Lenny in sein neues Zuhause gebracht wurde. So liebevoll war alles für den kleinen Mann vorbereitet. Wunderschön zu sehen, dass der Kleine so sehr willkommen geheißen wurde.

Danach war unser Sammy dran. Ein wunderschönes Körbchen war liebevoll dekoriert mit Spielsachen, so dass sich das Kerlchen vom ersten Moment an wohl fühlen musste. Klein-Sammy wurde von seinem Bruder Balu begleitet. Die beiden haben gemeinsam das neue Zuhause von Sammy erobert. Sammy durfte bleiben, Balu hatte noch 150 km Fahrt vor sich. Kein Problem für ihn. Er schimpfte kurz, dann hat er geschlafen und zwar genau bis zu dem Moment, bis wir vor seinem neuen Zuhause vorfuhren. Auch da war das pure Glück zu spüren. Balu hat ein tolles Zuhause, ganz liebevolle Menschen und einen eigenen Teich!! Ob es sein Teich werden wird, das wird sich noch zeigen:-))

 

Unsere "Braves" kehren uns den Rücken zu!!

 

 

wir wünschen unseren 9 kleinen Chilli Peppers und ihren neuen Familien

nur das ALLERBESTE.

 

Bye bye Nando, Lenny, Sammy, Sam, Balu, Molly, Banu, Barney, Wilma

 

11.05.2013

 

...wir zählen nur noch auf drei......

 

...Banu und Wilma haben heute Adieu gesagt!...

 

Morgens um 8.45 Uhr ging's los Richtung Aalen. Wilma durfte gleich mit einsteigen, denn ihr neues Zuhause ist nur 30 Minuten von dem ihrer Schwester entfernt.  Banu musste weinen, 15 Minuten gab sie alles. Der Kennel bebte, Wilma verstummte und mir wurde ganz Bange. Wie lange wird das Mädel durchhalten?? Dann kam die Erlösung, einmal das Frühstück rückwärts gegessen und Ruhe war. 1 1/2 Stunden hat sie geschlafen und mit ihr Wilma. Im Prinzip haben unsere Girlis das doch ganz gut gemacht. Banu hätte ja auch 2 Stunden weinen können:-)

Als wir angekommen waren wurden wir gleich freudig empfangen. Endlich ist sie da..., die kleine Schwester von Nick! Nick ist ein imposanter Golden Rüde, der alleine durch seine Erscheinung unsere Banu kurz zurückschrecken ließ, aber nur gaaaaanz kurz, dann ging es los. Der Garten wurde erkundet...Jipiii, endlich ist freier Zugang zu allen Sträuchern, Blumen und Beete. Alles wurde erkundet und probiert. Nachdem die Mädels sich auch Indoor einen Überblick verschafft hatten, haben wir Klein-Wilma eingepackt und sind weiter zu ihrer neuen Familie gefahren. Kaum lag sie im Kennel, sind ihr auch schon die Äuglein zugefallen. Auch in Heidenheim war die Freude groß! Selbst die Verwandtschaft in der Nachbarschaft hat aus den Fenstern gewunken als wir die kleine Prinzessin vorgefahren haben. Für Wilma heute also gleich die doppelte Portion neuer Eindrücke, erst Banus Zuhause und jetzt ihr eigenes! Aber kein Problem für Wilma!!! Sie ist losgestapft, hat ihr neues Plätzchen auskundschaftet, ihre neuen Spielsachen für spitze befunden und ist nach dem ersten leckeren Mahl dann auch relativ schnell zu Füßen ihres neuen Herrchens in den Tiefschlaf gefallen. Für Jenni und mich genau der richtige Zeitpunkt zu gehen! Es fällt immer wieder aufs Neue schwer, aber wenn wir dann im Auto sitzen und uns die Tränen aus den Augen reiben, sind wir auch immer so sehr beglückt, wie gut es unsere Babys getroffen haben:-))

 

 

 

 

10.05.2013

 

...wir zählen nur noch auf fünf......

 

...und wieder haben wir zwei "Braves" in die weite Welt entlassen. Für uns erneut herzzerreißend, für die neuen Menschen jedoch pures Glück:-))

 

Lady Red (Berta/Molly) ist vor ca. 2 Wochen von Chilli  zu ihrem Baby auserkoren worden! Sie hat sie immerzu gesucht, sie an gejammert, und wollte am allerliebsten nur mit ihr Schmusen, Toben oder Spielen. Ich nehme an, dadurch, dass Chilli kurz nach Anuk läufig wurde, ist sie nun in eine Art Scheinschwangerschaft abgetaucht. Und wie es der Zufall will hat sie dieses Mal keine Pseudowelpen in Form von Kuscheltieren zu versorgen, sondern unser "Rotes Mädchen". Aber nun ist sie weg, und Chilli sucht und findet sie nicht!! Mir tut's weh sie so zu sehen, aber die Zeit heilt die Wunden und wir haben ja noch 5 prächtige Welpen hier, die unsere Chilli und auch uns ein wenig ablenken können.

Susanne, Michael und Hannah, wir wünschen euch unglaublich viel Freude mit unserer hausintern getauften Berta. Soll sie so viel Freude in euer Haus bringen, wie sie in unserem Herzen hinterlassen hat.

 

Tja, und dann verließ uns noch Sam. Sam habe ich heute Mittag nach Nürnberg gebracht. Leider ging mir kurzfristig meine Reisebegleitung verloren, so dass ich mir Gedanken gemacht habe, was, wenn Klein-Sam schrecklich weint, wie beruhigen, wenn ich nur alleine bin. Die neue Familie von Sam hat kurzerhand beschlossen, dass Andreas mit dem Zug zu uns fährt um seinen Schnuck auf der langen Fahrt nötigenfalls zu beruhigen. Hierfür noch einmal meinen aller herzlichsten Dank an Carmen und Andreas. Das war echt cool. Tja, und wie will ich sagen. Andreas und ich hatten eine kurzweilige Fahrt  da wir uns sehr nett unterhalten haben und unser Sam, hihi, der hat alles verpennt.

Andreas, Carmen und Marc, ein besonderer Hund für ganz besondere Menschen. Habt viel Spaß mit dem kleinen Fellknäuel:-)

 

Die ersten Rückmeldungen der bereits gestern ausgezogenen Welpen machen uns sehr glücklich und froh. Beide Jungs haben die erste Nacht gut hinter sich gebracht und so wie man den Zeilen entnehmen konnte, sind die Menschen überglücklich, dass ab jetzt ein kleiner Hot Chilli Pepper ihr Leben ein bisschen in Schwung bringt:-))

Weiterhin viel Spaß und ihr macht das schon richtig, um 4.00 Uhr in der Früh ist definitiv keine Spielzeit:-))

 

09.05.2013

 

...wir zählen nur noch auf sieben...und trotzdem sind alle Welpen da...

 

Die schwerste Zeit für mich als Züchterin hat begonnen. Heute haben meine Buben Black und Brown in ihr neues Zuhause gefunden. Ach ihr tollen Jungs, was war es schön zu sehen, wie ihr mit erhobenen Köpfchen in euer neues Zuhause getapst seid. Ohne Scheu habt ihr den neuen Lebensraum erkundet. Das hat mir gezeigt, dass es tatsächlich an der Zeit ist euch ziehen zu lassen. Nichts desto trotz war es für mich und natürlich auch für meine Familie sehr, sehr hart und natürlich sind auch unendlich viele Tränen geflossen. Aber zu sehen, wie sehr sich die beiden Familien auf die Jungs gefreut haben und wie herzlich sie willkommen geheißen wurden, das lässt es mir wieder leichter ums Herz werden. Morgen ist nun unsere Berta und unser kleinen weißer Bub (Sam) dran. Berta geht nach Rheinland-Pfalz und Sam reist nach Nürnberg. Beide haben einen weiten Weg vor sich. Aber auch das wird ein "Brave" nicht umhauen, da bin ich mir sicher:-))

Klein-Barney und Klein-Nando, euch wünsch ich eine wunderbare Nacht in eurem neuen Zuhause und euren neuen Menschen ein paar Stunden ruhigen Schlaf:-)

 

08.05.2013

 

Das Ende kommt mit großen Schritten!!!

 

Impftermin war super!!! Alle Welpen sind pumperl gesund. Das Einsetzen des Chips war für keinen ein Problem. Ganz locker sind die "Braves" in meinem Arm gelegen und haben nicht viel von dem Procedere mitbekommen. Die zweite Spritze haben sie glaube ich nicht mal gespürt. Es gab kein Zucken, kein Rucken..., unglaublich!!

 

Gestern war nun die Wurfabnahme. Uli Böse war begeistert von unseren Fellmonstern:-) (bei den Flats sieht das einfach ein bisschen anders aus, hihi) Das Fahnden nach den Glöckchen war ein Kinderspiel, lt. Uli ist sie selten so schnell bei allen fündig geworden. Sie sind eben was ganz Besonderes.(Für mich sowieso:-)) Aber nicht nur mit den Welpen war die Wurfabnahmefachfrau zufrieden, auch Frau Züchterin (also ich) bekam ein dickes Lob und in allen Sparten des Wurfabnahmeberichtes nur Bestnoten (ach wenn das nur in der Schulzeit auch immer so gewesen wäre:-))

Als Bemerkung ist zu lesen: eine äußerst liebevolle Aufzucht mit engem Familienanschluss. Der kreativ gestaltete Auslauf bietet den Welpen wunderbare Erlebnismöglichkeiten. Perfekte Vorbereitung für das Leben in den neuen Familien.

Hmmm, macht mich schon ein bisschen Stolz!!!

 

 

 

 

 

05.05.2013

 

Letzten Freitag war  Jenni mit einer Klasse von der Betty-Hirsch-Schule aus Stuttgart zu Besuch bei unseren Hunden. Jenni absolviert an dieser Schule zurzeit ihr FSJ. Für die Kinder war es, glaube ich, das Highlight der Woche!! Sie waren bewaffnet mit Fotoapparaten und jeder Menge an Fragen. Es war für Mensch und Tier ein Erlebnis der besonderen Art.

 

Ansonsten rast die Zei dahin!!

Morgen ist bereits Impf- und Chiptermin für die Welpen. Das heißt für uns alle um 8.00 Uhr geschniegelt und gestriegelt parat zu stehen. Die Tierärztin kommt wie schon beim ersten Mal zu uns nach Hause. Somit wird den Welpen nicht noch der zusätzlicher Stressfaktor "Autofahrt" zugemutet. Das ist super!

 

Unser letztes Welpenwochenende ist gefüllt von Besuchen, Vertragsvorbereitungen, frühzeitigem Abschiedsschmerz und vielen, vielen Gedanken.

 

 

 

 

 

 

 

Silke, vielen Dank für deine tatkräftige Unterstützung!!

 

02.05.2013

 

...der Schock am frühen Morgen!!...

 

Ein Anruf, und mein kleiner weißer Rüde, der nächsten Freitag in die weite Welt hinausziehen sollte, sucht wieder ein Zuhause. Persönliche Gründe!  Was soll man machen??

Somit haben wir seit heute wieder einen kleinen Rüden zu vergeben.

 

Zusammenfassung seines Wesenstestes:

 

Feiner, sehr menschenbezogener Rüde. Genießt die Nähe zum Menschen und nimmt jedes Angebot freudig an. Vorsichtig im Erkunden der Umgebung.

 

 

01.05.2013

 

...neue Herausforderungen für die "Braves"!!...

 

Hängebrücke, großer Sitzsack, großes Elchgummihüpftei, ein Wackelbrett, und nichts lässt sie einknicken! Immer mit forschenden, neugierigen Augen voran, voran. Auch der heute lange über Renningen kreisende Hubschrauber wurde nahezu ignoriert. Tip top! Mich freut's!

Ach ihr kleinen Goldschätze, unsere letzte gemeinsame Woche ist angebrochen!!

Eure neuen Familien können es kaum noch abwarten!! Ihr werdet sehnsüchtig erwartet!! Da ich euch sowieso nicht alle behalten kann, freue ich mich einfach mit euren neuen Menschen.

 

 

 

 

 

 

 

30.04.2013

 

Welpentest!!

 

Fachfrau  war begeistert und ich gleich mit dazu. Keiner war eingeschüchtert, ob des fremden Raumes, der fremden Menschen und dem kurzzeitigen Verlust seines gewohnten Rudels. Jeder einzelne Welpe konnte sein Wesen präsentieren und fand das Zimmer von Jenni sehr spannend. Was es da alles zu beschnüffeln und zu klauen gab. Ein wahrer Genuss für die Rasselbande...

 

 

 

 

26.04.2013

 

Waldabenteuer, und die "Braves" waren dabei!!!

Begonnen hat der Ausflug mit einer kleinen Autofahrt. Diese war, obwohl neun kleine Fellmonster das erste Mal im Auto hin- und hergeschaukelt wurden, schön leise. Nur einer hat ein bisschen gemeckert:-))

An einer großen Wiese, direkt am Waldrand haben wir dann geparkt und die Kleinen ausgeladen. Leider haben wir erst zu spät bemerkt, dass das angrenzende Feld frisch gejaucht war. Retriever like sind die Kleinen dem "wohlduftenden" Geruch gefolgt, um sich direkt in die Jauchepfützen reinzustellen, rumzuplanschen und auch das Leckere zu kosten. Voll entsetzen haben wir das stinkende Volk wieder eingepackt und sind ein Stück weiter gefahren, um den eigentlich geplanten Waldausflug genießen zu können.

Und wie soll ich sagen, die "Tapferen" waren einfach nur SPITZE!! Sie sind mutig losgestapft, über Baumstämme und Altholz  geklettert, haben Brombeerhecken durchbrochen, Tannenzapfen getragen und alles was nicht bei 5 auf den Bäumen war gefressen. Nach einiger Zeit sind wir wieder Richtung Auto gelaufen, haben die Kleinen nach Zecken abgesucht und noch bevor der Kofferraumdeckel verschlossen wurde, haben alle NEUNE tief und fest geschlafen. Es war für alle Beteiligten ein spannendes, aber auch sehr anstrengendes Erlebnis!!

 

Natürlich gibt es hierüber eine separate Galerie:  Waldabenteuer_Woche_7

 

26.04.2013

 

Bällebad mit Wasser, auch nicht schlecht!! Die Kleinen experimentieren. Wie komm ich nur an die tollen Bälle ran. Anbellen ist die eine Methode, drum herum rennen die andere. Und Schwups die Wups hat es der erste begriffen und schwingt sich elegant über die beinahe unüberwindbare Kante:-)

Langsam aber sicher beginnen auch die Beute-/Jagdspiele. Beutegeier rennt stolz durchs Gehege, gefolgt von mindestens 3 Goldschätzen, die nur das eine wollen, ran an die Beute:-)

 

 

 

 

 

24.04.2013

 

Bei uns ist immer was los:-))

Gestern haben die "Braves" ihre erste Rehpansenfährte arbeiten dürfen!

Dann war da auch noch die Rehdecke!! Sehr spannend, es wurde geschnuppert, gescharrt, geknabbert, aber auch aufgenommen und getragen!! Da geht mir das Züchterherz auf. Das sind die Anlagen, die ich sehen möchte. Dafür sind Golden Retriever einfach gezüchtet worden und ich fände es sehr schade, wenn von dieser Arbeitsfreude nur noch wenig übrig bliebe.

Dann kam da gestern auch noch der Scheppersack!!! Das macht vielleicht einen Krach!! Die meisten stört es wenig, ganz im Gegenteil, sie stürmen hinterher und fangen ihn ein!! Eine riesen Gaudi! Ein Welpchen hielt sich im Hintergrund auf, da muss ich noch mal mit etwas kleineren Geschützen auffahren.

 

Kleines Fotoshooting:

 

 

 

...grins...

 

22.04.2013

 

Ab heute dürfen die kleinen Racker in den gesamten Welpengarten!! Sie sind direkt losgestürmt und haben alles was nicht niet- und nagelfest war gefuttert. Ich kann nur hoffen, dass sie das ganze Altgras und Unkraut vertragen.

Wir haben auch eine kleine Schaukelvorrichtung angebracht. Echt lustig, wie sie um ihre Standfestigkeit bemüht sind.

 

 

                            Chilli bei den Kleinen

 

                 

20.04.2013

 

Ich bin müde, sehr, sehr müde. Heute Nacht hatte ein Welpchen Spuckeritis, somit war die Nacht für mich um 2.30 Uhr beendet. Nachdem das Bäuchlein leer war, hat sich der Welpe hingelegt und tief und fest geschlafen. An Schlaf war für mich jedoch nicht mehr zu denken. Jedes Schnaupen oder lautes Atmen hat mich aufschrecken lassen, so dass ich schlussendlich  von der Couch in die Kudde im Welpengehege umgezogen bin, um dem Geschehen mit Putzlappen und Sakrotan gerüstet entgegenzutreten. Die übrige Meute fand es unglaublich lustig. Allesamt haben sie mich freudig begrüßt. Heute geht es Welpchen wieder gut. Nicht einmal hat es rückwärts gegessen. Hach, ich bin zwar sehr, sehr müde, aber auch sehr, sehr glücklich, dass es meinem Mäuschen wieder gut geht.

Was gibt es noch Neues??

Neu ist es nicht, aber dennoch so wunderschön, Anuk ist eine absolut aufopfernde Mama. Sie hegt und pflegt die Welpen und das Welpengehege. Unglaublich. Heute Mittag hat sie sogar den Welpen ihr eben gegessenes Futter wieder hochgewürgt, damit die Bärchen es Essen konnten. So ein Verhalten gab es bei Chilli nicht, was Chilli einmal gefuttert hat gibt sie nicht mehr so schnell her:-))

Dafür hat unsere Queen Mum heute mit den Welpen gespielt, das hat mich auch sehr glücklich gemacht. Feines Mädchen. Das Erlebnis haben wir in dem neuesten Video (Tag40) festgehalten.

 

 

 

...mein absolutes Lieblingsbild des Tages...

 

18.04.2013

 

Veränderung im Welpengehege!! Die Wurfkiste wurde abgebaut. Warum? Sie wurde hauptsächlich als WC genutzt, und zwar dann, wenn der Weg zur Versäuberungsstelle zu lang oder zu unbequem, oder das Örtchen von schlafenden Geschwistern überlagert war. Jetzt haben wir den Puppys einen Zimmerkennel reingestellt. Queen Mum Chilli hat sofort getestet, ob der denn auch gut genug ist für unsere Babys, und ja, er wurde für gut befunden. Aber seht selbst im Video_Tag 38:-)

 

 

                         ...im Spielmodus...                                             ...die kleinen dicken Popöchen:-))...

 

                                                                                                                   ...hach, einmal alleine, wie schön...

 

                               ...fein Pipi...                                                    ...is okay für die Rasselbande...

 

 

17.04.2013

 

Langsam aber sicher mutieren unsere Puppys zu kleinen Fellmonstern:-)) Wunderschön anzuschauen und noch viel schöner anzufassen:-)

Der ein oder andere möchte später wohl für eine Schokoladenfabrik Werbung macht. Quadratisch, praktisch und gut, das passt zu einigen Jungs im Rudel. Sie haben bei der Fütterung aber auch ihre Methode!! Ran an den Napf und dann drüberlegen, nach dem Motto "alles meins".

Hach, und das liebe Wasser haben sie auch entdeckt. Trinken ist okay, aber in der Schüssel rumlaufen, scharren, eintauchen, das ist tausendmal schöner:-)

Im Moment genießen wir das schöne Wetter in vollen Zügen! So kann es bleiben! Die "Braves" sind da ganz meiner Meinung. Draußen sein ist spitze!!!

 

 

 

                                                                                        neuer Lieblingsplatz! Damit auch keiner auf die Idee

                                                                                  kommt den Weg nach draußen zu verschließen   

 

16.04.2013

 

Der Garten, der Garten, nachdem das kleine Volk mit dieser "neuen Welt" einmal Bekanntschaft geschlossen hat, wollen sie immer mehr davon!! Sie lieben es draußen rumzutoben, den Rasen zu vertikutieren, die Hundehütte zu verteidigen, den Vögeln zu lauschen, um dann, nach langer Arbeit (ca. 15 min.) ein Schläfchen zu halten.

 

 

 

 

15.04.2013

 

Nun sind sie um eine Erfahrung reichen, DER GARTEN, jucheeee!!! Auch wenn es zu Beginn für die "Braves" ein kleiner Kulturschock war, im kleinen Welpengarten waren sie schlussendlich alle. Manch einer ging ganz selbstständig, der andere brauchte ein bisschen Unterstützung von uns Menschen oder Anuk.

 

 

 

 

 

13.04.2013

 

Es ist bereits Halbzeit, wie kann das sein??? In 4 Wochen sollen diese wunderbaren Schnucks ausziehen! Unvorstellbar!! Ihr kleine Herzensbrecher werdet euren neuen Familien sicherlich viel Freude bereiten:-)

 

 

 

 

12.04.2013

 

Heute war unser erster Impftermin!!

Die "Braves" nahmen es gelassen! Nur einer hat ein bisschen gemauzt, alle anderen hingen propper und zufrieden in meinem Arm und haben keine Miene verzogen. Bei der ersten Allgemeinuntersuchung hat Fachfrau alles für gut befunden. Jeder Welpe wurde genaustens inspiziert! Ohren, Mäulchen, Zähne, das Herz wurde abgehört, die Näbel begutachtet und nach den Glöckchen gefandet. Alles dem Alter entsprechend. Nun ruht das kleine Rudel und wappnet sich für die nächste Runde.

 

 

ich sag ja, neuer Lieblingsplatz:-))

 

11.04.2013

 

Versäuberungsstelle die Zweite!!

Nachdem unsere Meute das mit Handtüchern präparierte Hundeklo seit gestern tunlichst gemieden hat, wurden die Handtücher entfernt, so dass nun das Katzenstreu direkt bepiselt werden kann. Aber man kann es nicht nur befeuchten, anscheinend ist es auch sehr lecker, es wird durchgebuddelt, zum Schlafen genutzt, darin spielen ist auch beliebt. Ihr seht, es ist der neue Lieblingsplatz der Welpen:-)) Das Streu wird natürlich bei den ganzen ungewollten Aktionen im gesamten Welpengehege verteilt. H. Miele und Frau Kärcher laufen zur Hochform auf!

...es wird aber auch als Versäuberungsstelle genutzt:-)))

 

(...es gibt auch ein neues Video...)

 

  

 

 

10.04.2013

 

Goldifänger von Renningen, was ist das??? In Anlehnung an den "Rattenfänger von Hameln" haben wir eine moderne Inzenierung des Themas für wichtig erachtet:-)) Seht dazu das Welpenvideo von Tag 30.

 

Gestern war nun Fleischtime! Und wir durften erkennen, dass unsere "Braves" reif für mehr als nur Nukimilch sind:-) Alle, und zwar wirklich alle!, verspeisten die 25 g Blättermagen, als hätten sie noch nie etwas anderes getan! Nicht vorstellbar, dass die Meute bis dahin nur flüssige Nahrung zu sich genommen hat. Es gab kein Verschlucken, Röcheln, Husten, ganz ruhig und gelassen haben sie ihr, für sie wohlriechendes, Dinner verspeist.

 

  

 

 

 

09.04.2013

 

Hach, meine Kleinen, sie apportieren jetzt schon, am allerliebsten die Geschwister:-) Das Greifen fällt noch ein bisschen schwer, denn die Rücken der anderen sind mittlerweile schon ganz schön breit. Die Rute hingegen geht immer.

 

Entwurmt wurde gestern auch das 2. Mal. Alles ist gut gegangen, ihr wisst ja, Brechdurchfall und so....

Heute wollen wir uns nun an das Abenteuer Fleisch wagen. Mal schaun, ob alle etwas davon nehmen werden. Wenn nicht, kein Problem, es gibt ja noch ein Morgen und Übermorgen...

 

 

 

 

08.04.2013

 

Die ersten Besucher durften an unserem Glück teilhaben:-)).  

Die Menschen sind entzückt und ich beglückt. Voll Stolz präsentiere ich Anuks und Dylans Goldstücke und freue mich dran, wenn die Besucher in meine Begeisterung mit eintauchen.

 

Gestern gab es dann auch die erste Mahlzeit aus dem Welpenring. Alle zusammen, so war der Plan! Nachdem die Meute sich über die Schale Ziegenmilch hergemacht hat, fiel Jenni auf, das nur 8 hungrige Wölfe schlabberten. Das kleine Wölfchen Alfred hat den Startpfiff verschlafen:-)) Mit ein bisschen Unterstützung hat er es dann auch noch an den Ort des Geschehens geschafft, und zwar, bevor alles verputzt war:-))

Natürlich haben wir das auf Video festgehalten:-))

 

 

  Anuk erholt sich von ihren Mutterpflichten

 

 

 

06.04.2013

 

Heute bekamen immer zwei von den Neunen gleichzeitig ein Schälchen mit 50 ml Ziegenmilch vor das Schnäuzchen gestellt. Durch die motivierenden Belletüden ihrer Kumpel haben sie sich zu Bestzeiten im Milchschlabbern motivieren lassen:-) In Nulkommanix war alles leer:-)) Hach, meine Babys!! Ganz die Mama und Omama!!

 

            ...nach dem Schälchenschlabbern...                             ...gibt es noch Nachtisch...

 

 

 

05.04.2013

 

Bei uns beginnt das Wochenende bereits heute:-)

5 von unseren "Tapferen" haben die erste Begegnung mit der leckeren Milch aus dem Schälchen bereits hinter sich. Und ES SCHMECKT ihnen vorzüglich. Die Reste an Mäulchen und Näschen wurden sofort von den wartenden Geschwistern im Welpenbereich beseitigt. Okay, es klang mitunter ein wenig sonderbar, aber wie soll es auch anders sein, wenn Welpe auch mit dem Rüssel trinkt, es schnaubt und rotzelt..., der Rest der Bande kommt heute Mittag dran!!

 

Warum wir heute schon damit begonnen haben, schaut euch das Video von Tag 24 an...

 

04.04.2013

 

Der erste Testballon wurde gestartet. Versäuberungsstelle die Erste!! Wie bringe ich unsere "Braves" dazu sich nur auf dem dafür bereitgestellten Blech zu lösen??? Hm, eigentlich ganz einfach! Es ist reine Fleißarbeit!! Nach dem Schlafen, nach dem Säugen, nach dem Spielen immer konsequent drauf setzten!! Im Prinzip ist es das gleiche wie bei den Welpen, wenn sie mit 8 Wochen in ihre Familien ziehen. Aber ganz ehrlich, mit einem Hund ist das ja kein Problem, aber mit NEUN!!! Wir sind noch in der Testphase und bis wir durchschlagenden Erfolg vermelden können, da wird noch ein wenig Zeit ins Land ziehen:-)

Ansonsten haben alle 9 die 1,5 kg Marke geknackt! Mein Ziel, die Welpen 4 Wochen lang rein mit Nukimilch zu versorgen, ist beinahe erreicht. Am Wochenende werden wir das erste Mal ein Schälchen Ziegenmilch für jeden bereitstellen. Bin schon gespannt, ob die Welpis was damit anzufangen wissen.

 

 

 

             au, au, und das mit den Zähnen!!                             ...Chilli mit entführter Ente...

          . ..im Pulk liegt es sich am Besten...

 

02.04.2013

 

ZAHNALARM!!!...und jetzt??

 

Anuk nimmt's gelassen!! Sie trotzt den häufigen Piranjaangriffen mit einer Gelassenheit, unglaublich!!. Tapferes Mädchen, ich bin sooooo stolz auf dich!!

 

 

 

 

 

 

31.03.2013

 

Ostereiersuche!!....Jucheee!!....

 

Heute sind Chilli & Anuk die Hauptattraktionen:-)

Link für Systeme, die keinen Flash Player unterstützen: Ostereiersuche

 

 

30.03.2013

 

Heute haben wir mal die Wurfkiste ein kleines bisschen vergrößert. 3 Helden haben sich rausgetraut, die anderen blieben lieber im Vertrauten. Wobei sie jeden Schritt ihrer Geschwister lautstark kommentierten. Ein kleiner Wink nach Grosselfingen, Laut geben können sie alle. Dies sollte der Rettungshund in spe ja können:-)

 

Des Weiteren beginnt nun langsam das Spiel mit den Geschwistern und mit Herrn Frosch. Der wird geliebt. Vor allem von Chilli! Sie versucht ihn immer aus der Wurfkiste zu entführen. Dafür betritt sie sogar mit den Vorderbeinen den "Verbotenen Bereich". Chilli ist sowieso der Ansicht, dass zu viel Spielzeug für die Welpen nicht gut sein kann und hortet all ihre Errungenschaften in ihrer Kudde.

 

Ach ja, auch unser Nukchen ist wieder im Glück!! Muttern hat die Ausgangssperre aufgehoben. Mittlerweile darf sie uns bei unseren Spaziergängen wieder begleiten und Frau Anuk könnte nach Herzenslust rumspringen, aber ich glaube so ein bisschen wird sie von dem tieferhängenden Gesäuge davon abgehalten. Sie läuft in gemäßigtem Tempo umher und schnuppert sich die Nase wund!

 

 

 

                                HEY!!                                     

 

 

                            ...bequem??...                                                     ...ganz die Mama...

28.03.2013

 

The "BRAVES" 2 Wochen alt:

 

Rüde "rot"                                                          Hündin "grün"

 

 

Hündin "rot"                                                        Hündin "schwarz"

  

 

Rüde "weiß"                                                       Rüde "braun"

 

 

Rüde "schwarz"                                                   Rüde "orange"

 

 

Rüde "grün"

 

 

27.03.2013

 

...neues Video...anhören lohnt sich...

unter B-Wurf/Welpenvideos

 

 

 

26.03.2013

 

... es bellt, es knurrt, es fipst... es sind tatsächlich Hunde:-)))...

 

 

                                                                                                                      vier Fellnasen:-))          

 

                     ...fein SITZ...

 

                                                                                                                           ...schnapp...

 

25.03.2013

 

Die "Tapferen Neun" sind heute das erste Mal entwurmt worden. Trotz heftigen Würgens hatte ich kein Erbarmen. Rein mit der roten Paste! Was muss das muss. Ich hoffe, dass wir vor den auf dem Beipackzettel erwähnten möglichen Nebenwirkungen, wie Brechdurchfall, verschont bleiben.

Mittlerweile wurde von jedem die 1 kg Marke geknackt!

Alle Neune tapsen eifrig in der Wurfkiste umher und schauen mit verklärtem Blick in die Welt.

 

 

          ...Anuk liebt ihr Pferdchen...

 

                                                                                                     ...meine Matratze ist sehr beliebt:-))...

 

                                                                             ...ein schöner Rücken kann auch entzücken...

 

23.03.2013

 

...was ist los, wenn es ganz laut schmatzt, obwohl Muttern nicht bei den Welpen ist??...

Unser Mister Orange nuckelt wieder mal an dem Teilchen, dass nur seine Brüder, nicht jedoch seine 3 Schwestern haben. Und eins ist Gewiss, es ist IMMER nur Mr. Orange. Kein anderer Welpe zeigt dieses Verhalten.

In unserem A-Wurf war es Alfi, der dies auch machte. Tja und die Markierung von unserem Alfi war auch Orange:-))) Aber ich kann nur sagen, wenn unser B-Wurf-Orange sich so gut entwickelt wie unser A-Wurf-Orange, dann können die neuen Besitzer überglücklich und ich Stolz wie Bolle sein:-)))

 

 

 

 

 

22.03.2013

 

Wau, Mister White hat heute Morgen als erster die Äuglein geöffnet, zwar nur einen kleinen Spalt, aber immerhin. Bis zum Abend haben es die anderen ihm nachgemacht. Die Meute sieht zwar bisher nur hell u. dunkel, aber in 2 Tagen sieht es dann schon anders aus. Auch wird kräftig versucht auf die Hinterbeinchen zu kommen. Die ersten sehr wackeligen Schritte wurden von Mister Black und Mister Orange gewagt. Aber auch der Rest ist schwer am Üben.

 

 

Wenn ihr sehen wollt, wie Anuk bereits mit den ersten Erziehungsmaßnahmen beginnt, dann schaut euch das Welpenvideo Tag 11 an:-) Das Thema ist: Wie gehe ich mit Frust um:-)

 

21.03.2013

 

Anuk bekommt langsam aber sicher den Lagerkoller. Mittlerweile liegt sie zwar nicht mehr die ganze Zeit bei den Welpen in der Wurfkiste, aber ihr müsstet ihre flehenden Augen sehen, wenn ich mich mit Chilli zum Spaziergang aufmache. Immer nur der Garten, das ist das Mäuschen nicht gewöhnt!! Gerade sie, die so gerne rennt was das Zeug hält. Für mich ist es ein Abwägen! Gehe ich die Gefahr ein, dass sie draußen mit etwas in Berührung kommt, dass den Welpen schaden könnte, oder versuche ich die mittelschwere Depression durch kleine Spielchen im Haus und Garten einzudämmen!!

Ich habe mich für Letzteres entschieden!! Sicher ist sicher!!

 

 

 

 

20.03.2013

 

Juhuu, unser orangener Rüde hat sein Gewicht verdoppelt! Well done, Anuk!! Auch bei den anderen wird es sicherlich heute, aber spätestens morgen soweit sein.

 

 

 

        ...Achtung, ein Ausreißer...

 

 

19.03.2013

 

Und hier sind sie, unsere "Braves" Einzeln und in Farbe:

 

Lady Green:

 

 

 

Mister White:

 

 

 

Lady Red:

 

 

 

Mister Red:

 

 

 

Mister Black:

 

 

 

Lady Black (früher Hündin blau)

 

 

 

Mister Green:

 

 

 

Mister Orange:

 

 

 

Mister Brown:

 

 

 

18.03.2013

 

Teamworkingtest "Alt trifft Jung"! Sehr schön war's! Chilli war bei drei der vier Aufgaben "SPITZE", eine Aufgabe haben wir gemeinsam versemmelt, wobei Freunde von mir die Hauptschuld eigentlich bei mir sahen. Ich habe die falsche Entscheidung getroffen und musste dann schaun, dass wir mit viel Mühe doch irgendwie ans Stück kommen konnten, was wir zu guter Letzt auch geschafft haben:-)

Da wir als Team gestartet sind, hatten wir viel Spaß und ich habe mich sehr gefreut, mit euch, Birgit und Klaus, diesen tollen Workingtest gemeinsam bestreiten zu dürfen.

 

Tja, und dann war ich abends doch wieder ganz selig, als ich meine Babys wieder hatte. Hach, sie sind so wunderhübsch anzuschauen. Und wisst ihr was, die Kleinen haben schon Wimpern!!

 

 

 

Anuk genießt das Mutterglück

 

17.03.2013

 

Heute nehmen Chilli und ich uns eine Baby freie Zeit! (keine Angst, für die Welpis ist bestens gesorgt!!)Chilli muss raus. Bewegung ist angesagt und ein bisschen Arbeit. Wir gehen zum Teamworkingtest in Leinfelden-Echterdingen/Musberg. Im Prinzip ist das bei uns ums Eck. Keine große Anfahrt. Das Schöne ist, dass wir in einem Team mit Freunden starten, mit denen wir seit 2 Jahren regelmäßig trainieren dürfen. Das wird sicherlich lustig. Klar wollen wir uns gut präsentieren, sollte jedoch etwas schief gehen, dann nehmen wir es sportlich:-))

 

...und was gibt es von den "Braves" zu berichten? Alle Neune haben bisher jeden Tag zugenommen, der eine mehr, der andere weniger. Aber manch einer ist auch eine kleine Schnarchnase, wenn Welpi Anuks Betreten der Wurfkiste mit gutgefülltem Gesäuge verpennt, lassen sich die anderen nicht zwei Mal bitten. Dann bedient man sich notfalls auch gerne ein weiteres Mal. Wie gesagt, es sind kleine nimmersatte Retriever:-)))

 

 

          ...hast du noch was im Mäulchen?...                        ...das ist unser Zärtelchen...

 

 

Die Imbissbude ist gut besucht:-))

 

16.03.2013

 

Großkampftag im Hause Hilt, 180 Krallen wurde gestern der Kampf angesagt! Ob es den "Tapferen 9" gefallen hat? Definitiv NEIN. Sie wandten sich und schimpften was das Zeug hielt! Aber was muss, das muss. Anuks Zitzen werden es uns danken. Verletzungen jeglicher Art an Anuks Gesäuge wäre für uns alle, aber hauptsächlich für die Welpen eine mittlere Katastrophe!!

 

Die Welpen sind fit und fidel, ich könnte den ganzen Tag über die Wurfkiste linsen und das kleine Wunder betrachten und beobachten. Es ist wunderschön, wie sich unser kleines Rudel jeden Tag ein wenig verändert und man auch optisch langsam aber sicher immer mehr Ähnlichkeiten mit Golden Retriever feststellen kann.

 

 

    ...Elfenartige Ohren, wie hübsch:-)...

 

   ..etwas entgleister Ausdruck:-)...                       ...und wenn ich groß bin, dann seh ich aus wie du!!..

 

15.03.2013

 

...Anuk im Schlaraffenland!!! Fressen ohne Ende, was kann es für einen Retriever Schöneres geben:-)) Sie bekommt mittlerweile das 3-fache der bisherigen Futtermenge. Queen Mum Chilli kann es nicht fassen, ständig werden leckere Sachen an ihr vorbei Richtung Anuk getragen und nichts davon soll für sie sein, ist das gerecht???

 

...es gibt auch noch ein neues Video..., einfach bei B-Wurf, Welpenvideos anklicken...

 

 

                                                                                                ...satt und zufrieden...

 

           ...kleiner Breitmaulfrosch...                                              ...schönes Pigment...

 

14.03.2013

 

...unsere "Braves" entwickeln sich super. Gestern beim Wiegen hatten alle Puppys zugenommen!! Wie könnte es auch anders sein, Anuk liegt 23 Stunden und 50 Minuten in der Kiste (die übrige Zeit braucht sie um sich kurz zu lösen und zu futtern) und ich hör es immer Nuckeln. Nie ist mal keiner an der Milchbar! Aber richtig nett wird es, wenn keine Milch mehr fließt, dann sind sich die "Neune" einig, dann wird gemeckert und getreten was das Zeug hält:-) Anuk lässt sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen, weiß sie ja, dass Muttern gleich mit nem Napf Ziegenmilch kommt, damit die Bar wieder aufgeladen werden kann. Wie ihr seht, wir sind ein Dream-Team:-)

 

Zudem haben wir unser erstes Welpenvideo eingestellt, das findet ihr hier:

 

Welpenvideo Tag 2

 

...und wie immer, noch ein paar Bildchen:-) die werden dann am Ende der Woche in der Welpengalerie Woche 1 zusammengefasst...

 

 

 

13.03.2013

 

...die erste Nacht haben wir gut hinter uns gebracht. Die "tapferen Neun" haben gut geschlafen und unsere Anuk konnte sich auch ein bisschen von den Strapazen der letzen Tage erholen. Auch Queen Mum Chilli hat heute den Nachwuchs in Augenschein genommen und wie es schien für gut befunden. Anuk hat sie herzlich willkommen geheißen. Das hat mich sehr gefreut. Wobei es auch okay gewesen wäre, wenn Anuk Chilli auf die Zuschauerreihen verwiesen hätte. Wenn ich ehrlich bin hatte ich damit eher gerechnet.

 

So, dann möchte ich euch hier noch kurz von der Geburt berichten:

 

So ca. ab 10 Uhr war klar, dass wird heute noch was:-) Anuk hatte regelmäßige Wehen, die sie tapfer aushielt. Es war noch nicht ganz sicher, wo genau unsere "braves" zur Welt kommen werden, so wie es anfangs schien, sollte es die Kudde sein. Doch ganz kurz bevor der erste Welpe kam, hat sich Anuk um entschieden und ging schnurstracks in die Wurfkiste. Da dauerte es auch nicht lange, bis unser weißer Rüde raus flutschte. Anuk war zuerst etwas irritiert und hat die Wurfkiste, nachdem ich den Kleinen abgenabelt hatte, verlassen und mich mit dem Welpen sitzen gelassen. Ich dachte, das kann ja heiter werden. Die läuft vor den Welpen davon. Also, ich mich aufgemacht und Anuk den Welpen hinterhergetragen. Sie hat ihn dann beschnuffelt, geschleckt und zu guter Letzt auch Trinken lassen. Bei den 8 folgenden Welpen (die allesamt in der Kudde zur Welt kamen) war es dann überhaupt keine Frage mehr für Anuk, was mit den wundersamen Welpen zu geschehen hatte. Sie hat sie ausgepackt, abgenabelt, die Nachgeburt gefressen und dann geschleckt. Puhhh, nochmals gut gegangen!!

Toll gemacht meine Turbo-Maus!!!

 

Hier nun die harten Fakten:

 

11.43 Uhr    Rüde weiß      Gewicht 470 g           

 

12.14 Uhr    Rüde grün        Gewicht 530 g

 

12.22 Uhr    Hündin blau      Gewicht 420 g

 

12.25 Uhr    Rüde braun       Gewicht 460 g

 

12.57 Uhr    Rüde orange     Gewicht 380 g

 

14.02 Uhr    Rüde rot           Gewicht 450 g

 

14.54 Uhr    Rüde schwarz   Gewicht 460 g

 

15.08 Uhr    Hündin rot        Gewicht 480 g

 

15.45 Uhr    Hündin grün      Gewicht 420 g

 

 

   

   

 

...und so schlafen wir...

 

12.03.2013 die Zweite!

 

UNSERE HOT-CHILLI-PEPPERS BRAVE...sind angekommen!!!!

Wir sind total HAPPY, dass alles gut gegangen ist und unsere neun Neuankömmlingen so munter und fidel sind. Anuk hat es ähnlich wie ihre Mama gemacht, sie hat im Turbogang die Welpen geboren. In 4 Stunden war alles geschehen. 3 propere Hündinnen 6 prächtige Rüden hat unser Mädchen uns geschenkt!!

 

 

   

 

12.03.2013

 

Ei, ei, ei, was eine Nacht!!! Anuk war sehr unruhig, sie hechelt und hechelt. Die Puppys machen sich langsam aber sicher auf den Weg Richtung Ausgang.

Und nun die Sensation: Anuk verweigert heute Morgen ihr Essen!!! (das gab's noch nie!)

Ich denke wir sind beim Endspurt angelangt!

...go Anuk, go...

 

 

11.03.2013

...ab jetzt schlafen wir nicht mehr:-)...

 

Die Nacht war ganz okay, Anuk hat immer wieder all ihre potenziellen Wurflager exzessiv durchgescharrt, danach ist sie in eine Tiefschlafphase gefallen, die nach kurzer Zeit unterbrochen wurde um nochmals die Wurflager auf ihre Tauglichkeit zu prüfen. Hmmm, weiß auch nicht so genau, wo letztendlich unsere Puppys das Licht der Welt erblicken.

Heute Morgen haben wir jedenfalls unseren Spaziergang bereits erledigt, das Frühstück wurde eingenommen (auch von Anuk:-)) und nun warten wir mal ab, was uns der Tag so bringen wird.

 

 

 

           

10.03.2013

...noch 1-mal schlafen...

 

...boahhh, Anuk, du bist so eine coole Socke...

 

Dein Bauch mutiert immer weiter, er schlägt Wellen, das einem ganz Angst und Bange wird, es rumpelt und pumpelt, - und was machst du? - du schläfst, ruhig und zufrieden - beim Spaziergang kommst du sogar noch manchmal in den Galopp (das sieht natürlich jetzt nicht mehr so spritzig aus wie sonst, aber ich liebe es:-))

Weiter so, meine kleine Maus!!!

 

09.03.2013

...noch 2-mal schlafen...

 

Die Fütterung heute Abend ist erledigt, Anuk vertilgt alles so rasend schnell, dass einem ganz schwindlig wird.Das verspricht mir eine ruhige Nach:-) Ob es tatsächlich so ist, werden wir sehen.

 

08.03.2013

...noch 3-mal schlafen...

 

Die letzte Nacht habe ich bei den Hunden im Wohnzimmer verbracht. Anuk fand es spannend. Sie kam immerzu mit irgendwelchen Fundstücken im Maul an mein Lager und freute sich wie ein Schneekönig, dass Muttern anscheinend vergessen hat ins Bett zu gehen. Sie hat gearbeitet und gearbeitet, tja, und nun liegt ein todmüder Hund kugelrund hinterm Ofen und kommt da hoffentlich auch wieder raus. Ist nämlich ganz schön eng da:-))

 

.  

 

06.03.2013

...noch 5-mal schlafen...

 

Der 56 Tag der Trächtigkeit ist immer so ein bisschen ein Meilenstein den man anpeilt, denn ab diesem Tag sind die Welpen, sollten sie denn keine Lust mehr auf Mamas Bauch haben, überlebensfähig! Dieser Tag war gestern!! Also, geschafft!

 

Im Prinzip steht alles für die Geburt Notwendige bereit! Gestern wurde noch die Babywaage in der Apotheke abgeholt. Das war besonders nett, denn die Apothekerin hat mich ganz verklärt gefragt, ob ich denn den schweren Koffer überhaupt noch tragen dürfe!:-) Ich musste micht echt zusammenreißen um nicht lauthals loszulachen! Als ich es abends meiner Familie erzählt habe, war meine Tochter ganz entsetzt, meinte sie doch: Hä, wie ist denn die (Apothekerin) drauf, du bist doch dazu viel zu alt!!! (auch nett, oder)

 

Unsere Anuk zeigt bisher keinerlei Anzeichen von Unruhe oder Unsicherheit, sie ist ausgeglichen und entspannt. Sie schläft sehr viel, aber wehe ich mach mich auf den Weg in die Küche, dann steht sie da!! Und mit ihr natürlich unsere Co-Schwangere-Chilli! :-)

Chilli hat uns damals mit der Nahrungsverweigerung am Tag der Geburt angezeigt, dass sich was tut, bin gespannt ob es bei unserer Nuki auch so ist. Vorstellen kann ich mir das im Moment ehrlich gesagt nicht:-)

 

   

   

...boah, ist das anstrengend...

 

04.03.2013

...DER COUNTDOWN LÄUFT...

 

...noch 7-mal schlafen...

 

Anuks Bauchumfang ist in der letzten Woche um 8 cm gewachsen und die Waage zeigt 2 Kilo mehr an. Ich versuche wirklich sehr vernünftig beim Füttern zu sein. Aber die Kleine ist wie die Raupe Nimmersatt, es ist unglaublich! Sobald sie auch nur erahnt, irgendwer könnte etwas Essbares zu sich nehmen, steht sie parat. Dann schmachtet sie einen aus verhungerten Augen an..., ach Mäuschen, wenn die Babys da sind, dann bekommst du die doppelte Ration, versprochen, aber noch nicht jetzt, musst du doch fit sein für den Tag aller Tage.

 

Das Welpengehege wurde nun aufgebaut und unsere Hunde nehmen es gut an:-) Allen voran Chilli.

 

 

28.02.2013

...noch 11-mal schlafen...

 

 

 

...einmal Probeliegen bitte...

 

Unsere Anuk meistert ihre Trächtigkeit bisher absolut super. Natürlich kommen ihr auch die für sie angenehmen Temperaturen um den Gefrierpunkt entgegen.

Bei Chillis Trächtigkeit hatten wir ständig um die 30 Grad und das war für unsere Queen Mum damals super anstrengend.

Anuk genießt es durch den Schnee zu stromern und eine Million von Pferdeäpfeln zu vertilgen. Es scheint, als würde sie magisch davon angezogen.

 

Die Welpenbewegungen nehmen immer weiter zu und ab und an dreht sich unsere Drama Queen mit einem ganz entsetzten Blick Richtung Bauch, als wolle sie sagen: Ohhhh, was dat???

Tja, Mäuschen bald wirst du es sehen:-))

 

26.02.2013

...noch 13-mal schlafen...

 

Gestern waren wir mit Anuk bei unserer Tierärztin. Fachfrau hat alles für gut befunden. Anuk ist "rundum" (hihi, im wahrsten Sinne des Wortes) gesund. Gewichtsmäßig sind wir jetzt bei einem Plus von insg. 4,2 kg, der Bauchumfang hat sich in den letzten 8 Wochen um 16 cm erhöht. Die ergiebigsten Wochen liegen jedoch noch vor uns:-)

 

Gestern vernahmen wir dann das langersehnte erste Pochen aus dem  Bäuchlein. Die ersten Welpenbewegungen..., wir wollen ja niemanden neidisch machen, aber es ist einfach traumhaft schön.

Ein leichtes Zucken, ein sanftes Rucken, ein zartes Blubbern..., der Moment ist schon ein ganz Besonderer!!

 

Ach ja, die Wurfkiste wurde als erstes von Chilli bewohnt. Sie hat es sich gleich richtig gemütlich gemacht. Anuk geht manchmal rein und verscharrt die darinliegenden Decken mit einer unglaublichen Energie. Wenn dann das Chaos perfekt ist, geht sie wieder raus und legt sich in ihre Kudde.

 

Ach mein Mädchen, wenn du nur wüsstest, was wir in 2 Wochen gemeinsam erleben dürfen:-)

 

20.02.2013

...noch 19-mal schlafen...

 

Heute berichten wir hier mal nicht von der "werten Mama" unseres B-Wurfes, sondern vom "holden Papa". Der Jung hat in der Schweiz eine ganz besondere Auszeichnung erhalten:

 

 

Diese Auszeichnung geht an den Rüden mit der höchsten Ausstellungspunktzahl für das jeweilige Jahr!!

 

Herzliche Gratulation in die Schweiz!!

 

18.02.2013

...noch 21-mal schlafen...

 

Unser Mädel wächst, gedeiht, schläft und futtert. Bisher ist noch keine Portion zu groß, alles was im Napf landet wird mit rasender Geschwindigkeit vernichtet. Auch bei den Spaziergängen ist Anuk noch voll dabei. Es wird geschnuffelt, gerannt..., nur gespielt wird nicht mehr. Jeder andere Hund wird zwar mit Argusaugen beobachtet, aber Kontakt wollen wir jetzt keinen mehr. Mir soll's Recht sein:-)

Der Bauchumfang ist mittlerweile bei 67 cm (+9 cm) und ein + von 2,9 kg verzeichnet die Waage (vom Beginn der Läufigkeit gerechnet). Auch das ist genauso wie es sein soll. Somit können wir ganz entspannt der nächsten Woche entgegensehen.

Am Wochenende wollen wir die Wurfkiste aufbauen. Bin schon jetzt ganz gespannt, wer zuerst drin liegen wird. Letztes Mal war es ja unser Kater:-)

 

10.02.2013

...wir waren beim Welpenshopping...

 

Geplant war lediglich der Kauf von zwei Beistelltischen:-)

 

 

...aber die Sachen waren soooo niedlich und die B-chen sollen doch auch neue Spielsachen haben...

 

Anuks Bauchumfang ist bereits um 1,5 cm gewachsen. Wir liegen hier jetzt bei 60,5 cm:-))

Das zeigt mir, alles ist okay! Die Puppys wachsen und gedeihen:-))

 

...noch 29-mal schlafen...

 

04.02.2013

...HURRAAAA, WIR ERWARTEN WELPEN...

 

Nun ist Anuks Geheimnis gelüftet! Unser Mädchen ist trächtig. Beim Ultraschall wurden einige Früchtchen gesehen, so dass wir mit einem größeren Wurf rechnen dürfen.

Nun steht uns eine weitere spannende Zeit bevor. 5 Wochen gefüllt mit planen, besorgen, verwöhnen, kuscheln, träumen, hoffen, fühlen...

Unsere Anuk startet ins Rennen mit einem Traumgewicht von 28,1 kg und einem Bauchumfang von 59 cm

...noch 35-mal schlafen...

 

 

...bis dahin kümmert sich Anuk um ihren Ratzemann:-)...

 

31.01.2013

...noch 4-mal schlafen...

 

...zum Zeitvertreib hier ein kleines BEST OF Album unserer Anuk:-))...

 

Galerie Anuk ab 10 Wochen

 

 

28.01.2013

...warten...warten...warten...

 

Anuk wartet immerzu auf die nächste Mahlzeit, Chilli wartet drauf endlich wieder ohne Leine laufen zu dürfen (die Jungs sind halt schon noch arg an ihr interessiert:-), meine Kids warten auf die nächsten Ferien, mein Mann wartet meist auf mich (hihi), tja, und ich, ich warte auf den 04.02.2013!!!!!!!!!! Der Tag an dem Anuks  Geheimnis gelüftet wird...

...sollte unser Mädel trächtig sein, dann haben sich die Keimblasen bereits in der Gebärmutter eingenistet. In dieser Woche werden die Augen und die Nervenstränge im Rückenmark gebildet. Die Organbildung beginnt.

Und nu, Veränderungen bei der "werdenden Mama"?!?!

Hmmm, eigentlich seh ich einfach nur einen tollen Hund, der vielleicht etwas verfressener und weniger spielfreudig ist als sonst:-))) Sollte man das bereits werten, ich denke nicht..., wir werden einfach weiterhin

 

...warten...warten...warten...

 

21.01.2013

...HALBZEIT...

14 Tage sind um. Am 04.02.2013 wird sich das Geheimnis lüften! Ist sie's oder ist sie's nicht! Eine Prognose über ihren "ZUSTAND" mag ich nicht abgeben, verwischt doch ab und an das Wunschdenken die Realität. Es gibt laut Literatur einige Anzeichen für eine Trächtigkeit, aber nach denen müsste unsere Anuk eigentlich immer trächtig sein:-)). Sie ist verschmust, verfressen und legt sich gerne vor den Ofen!

Ach ja, heute haben wir mit der "Eugenischen Kur" begonnen. Diese homöopathischen Mittel sollen der Verbesserung des Erbgutes sowie einer bestmöglichen Entwicklung der Welpen im Mutterleib dienen. Na dann hoffe ich mal, dass die Globolis sich ihrer Verantwortung bewusst sind und einen guten Job machen.

12.01.2013

...hab ich doch am letzten Decktag noch ein paar Bildchen von den beiden gemacht. Die Ausbeute ist leider nicht so groß, denn die Zwei waren, wie man sieht, immer in Bewegung, und das in voller Schärfe einzufangen war mir nicht immer möglich-))

Das Vorspiel:

 

Danach kehrte Ruhe ein:-)):

 

10.01.2013

...we are back...

...und wie gewünscht, ES ist geschehen. Dylan deckt Anuk ohne Probleme. Jetzt heißt es abwarten!! Vier lange Wochen, erst dann können wir mit Gewissheit sagen, ob die Lütte aufgenommen hat.

07.01.2013

...jetzt geht's denn mal richtig los!!...

 

Wir werden heute in die Schweiz reisen und uns da mal einnisten:-)

Anuks Eisprung sollte lt. Aussage des Arztes eigentlich heute sein, sodass morgen und übermorgen gute Tage zum Decken wären.

Na dann, wollen wir doch mal schaun, ob unser Mädel & Dylan das auch so sehen.

Wir werden euch auf dem Laufenden halten:-) - so ca. ab Donnerstag wird es weitere News geben -

02.01.2013

...noch ist alles ganz "easy"!. Wie der erste Tierarztbesuch bestätigte, wird es mit dem Decken noch ein bisschen dauern. Ich rechne im Laufe der nächsten Woche damit.

27.12.2012

Das Abenteuer beginnt: Anuk ist seit heute läufig