HOME

 

WURFTAGEBUCH

 

WELPENVIDEOS

GALERIE Woche 1

GALERIE Woche 2

GALERIE Woche 3

GALERIE Woche 4

GALERIE Woche 5

GALERIE Woche 6

GALERIE Woche 7

GALERIE Woche 8

GALERIE_Fotoshooting

 

 

 

 

 

22.06.17

...es ist sehr ruhig geworden...

 

Autofahren, Fotoshooting, Spaziergang mit den Welpen in der Hundekarre, Verträge vorbereiten... und schwups die wups war der Tag der Abgabe plötzlich da.

 

 

 

Gestern nun sind 6 easygoings zu ihren neuen Familien gezogen. Es gab bereits gestern Abend von allen Rückmeldung und auch heute morgen hieß es noch: Alles super.

Es scheint als würden die Welpen in ihren neuen Familien Glück und Freude versprühen. Das freut mich so sehr, denn ich wünsche mir nicht mehr, als das die kleinen Wesen glücklich sind und von ihren Menschen geliebt werden.

 

Niemals hätte ich gedacht, dass es mir soooo schwer fallen würde, den Welpen, der unser Rudel vollkommen machen wird, zu finden. Und ich kann nur sagen, bis ganz zum Schluss war noch alles offen. Ich war vollkommen verzweifelt, denn es gab im Prinzip keine wirklich relevanten Kriterien für oder gegen den ein oder anderen Welpen.

Und dann plötzlich konnt ich sagen, yeah das ist ER. Keiner hätte es gedacht, und trotzdem habe ich es gemacht, ein kleiner Rüde wird künftig unser Rudel aufwirbeln. Ich bin sehr gespannt, was wir mit diesem wundervollen Geschöpf erleben werden. Er hat gaaaanz viel von Chilli! Das wird mit Sicherheit eine Herausfoderung. Aber ich habe Lust, große Lust mich dieser zu stellen:)

 

 

 

 

 

17.06.17

...Impfen & Chippen...

 

da alle "easygoings" als gesund und munter befunden wurden, konnten sie heute geimpft und gechippt werden.

Nun geht es mit großen, sehr großen Schritten auf den Abschied zu11.06.17

...die Queen wird ZEHN...

 

es ist wirklich unglaublich!!!

 

Ich erinnere mich so gut daran, wie ich sie abgeholt habe und bis zur letzten Sekunde Angst hatte, dass Karin, die Züchterin, plötzlich sagen könnte: Ahhh, ich glaub doch nicht das ihr die Richtigen seid:)

Aber dann bekam ich sie überreicht - mit den Worten: die schaffst du! - zu Beginn war mir die Bedeutung des Gesagten noch nicht ganz klar:)

Ich  ahnte nicht, das ich den Turbo unter den Charming Wiesentälern erwischt hatte...ein freches, selbstbewusstes, eigenwilliges, stolzes, manchmal bisschen stures, wunderschönes, super liebes, arbeitsfreudiges, souveränes, verfressenes Teufelchen.

Wir haben unseren Weg gemeinsam gemeistert, ich musste viel an mir arbeiten...musste viel lernen...aber wir haben es geschafft.

Es mag vermessen sein, so was von sich selbst zu behaupten, aber in meinen Augen sind wir ein Dreamteam!

Ich hoffe sehr, dass wir noch viele gute Jahre haben...das sie mir hilft den kleinen "easygoing", der aus diesem Wurf bleiben wird, mit zu erziehen...ihn in die Welt der Mäuselöcher einführt und ihm eine gute Granny sein wird:).

 

 

 

2007

 

 

 

2017

 

09.06.17

...Sitz klappt schon mal:)...

 

die Zeit rast und wir rasten nicht. Die Welpen sind munter, neugierig und immer hungrig. Sie planschen im Trinknapf, poltern durch das Bällebad, schaukeln wie kleine Äffchen. Es ist wundervoll mit den Kleinen:)

 

Video Tag_45_Alles Banana oder was:)

 

05.06.17

...Roncos Menschen haben uns besucht:)...

 

und sie waren entzückt von den Welpen.

Und sie haben jedem E-chen ein Geschenkchen mitgebracht. Vielen Dank Carmen & Andreas. Es war wie immer ein ganz kurzweiliger Nachmittag, den ich sehr genossen habe.

 

Video Tag_41_Chilli, der Welpe im Erwachsenenkittel:)

 

 

 

 

02.06.17

...die verschiedenen Spielsachen werden langsam in Besitz genommen:)...

 

Heute ist der 38. Tag, und wir haben noch 2,5 Wochen bis das kleine Völkchen von dannen zieht. Außer ein Welpe, der wird bleiben. Bisher ist noch nicht klar welcher es sein wird. Denn es ist verdammt schwer aus 7 süßen, wunderschönen, lieben, manchmal stürmischen, oft gut gelaunten, manchmal schimpfenden, meist schleckenden, aber auch schnappenden Welpen, bei denen jeder für sich was ganz Besonderes hat, sich für einen Welpen zu entscheiden. Wir werden sehen...

 

Video Tag_38_Bällebad:)

 

 

 

 

30.05.17

...nun haben sie den ganzen Platz eingenommen...

 

und das auf eine ganz liebe, vorsichtige Art und Weise. Witzigerweise sind sie die ersten 3 h nachdem der große Garten geöffnet war noch gar nicht in den neuen Bereich rein gegangen. Sie haben an der Stelle, wo bisher die Absperrung war, umgedreht und blieben erste mal im Gewohnten:)

Doch dann... dann kamen sie ...mit Pauken und Trompeten... und vor allem mit Chilli! Die hat heute zum ersten Mal mit den Welpen rumgeblödelt. Das ist für mich so ein schöner Moment, wenn die Queen zum Welpe wird und die kleinen animiert mit ihr zu spielen...nach ihren Spielregeln natürlich:)

 

Video Tag_35_Die Spiele mit Chilli mögen beginnen:)

 

28.05.17

...es sind kleine Outdoor-Hunde.)...

 

Die Meute fühlt sich draußen pudelwohl! Okay, wenn die große Hitze kommt und der Schatten mehr und mehr schwindet, dann kommen sie rein und genießen das Hiltsche Spieleparadies drinnen:)

 

 

 

 

 

26.05.17

...Freiluftsaison beginnt:)...

 

es geht Schlag auf Schlag! Nun durften die Lütten mal richtig Frischluft schnuppern. Die erste Hürde über die Türschwelle wird meist vorsichtig genommen, jeder in seinem Tempo. Es gibt sienatürlich, die Mutigen, die voran marschieren als würden sie die Welt schon kennen, aber es gibt auch die Vorsichtigeren, die sich gerne an Frau Mama orientieren. Und egal wie es ist, alle schaffen es und das ist was zählt:)

 

Video Tag_30_Die Freiluftsaison ist eröffnet:)

 

 

 

24.05.17

...F L E I S C H muss her:)...

 

heute nun war die erste Fleischfütterung für die Lütten angedacht. 25 g Blättermagen für jeden. Lecker wars. Jetzt mal schaun, was der Magen-Darm-Trakt dazu meint:)

Der einzige Nachteil von der Frischfleischfütterung, die nun mal mit Blättermagen beginnt, ist, dass es bei uns jetzt wieder wie im Kuhstall riecht und die Kleinen wie kleine Misthaufen:). Aber hauptsache gesund:))

 

Die GALERIE Woche 4 ist eingestellt. Es gibt tolle neue Bilder:)

 

 

 

 

23.05.17

...das Völkchen hat den kompletten Innenbereich für sich...

 

nach dem der gestrige schwere Tag vorüber ist, heißt es weiter machen im Programm, die "easygoings" wollen Neues entdecken und das mit viel Energie:). Sie sind so zuckersüß und schaffen es wirklich, dass man trotz aller Traurigkeit lächelt und kurzzeitig vergisst. Somit sind sie die beste Medizin für mich:)

Mittlerweile trinken sie 2 x am Tag ihre Ziegenmilch aus dem Welpenring. Das geht überraschenderweise recht gesittet zu:)

Dann wurde der komplette Innenbereich geöffnet. Das heißt natürlich auch, dass der Weg zum Klo länger ist und sich somit die Pipiunfälle wieder häufigen. Aaaaber dadurch ist auch mehr Platz für mich, ich kann mich zu den Babys reinlegen und genießen. Sie kommen und krabbeln über einen, schlecken, beissen...das ganze Programm eben:)

 

Video Tag_28_Mehr Platz für das Volk:))

 

 

 

22.05.17

...farewell Merlin...

 

Weil wir dich lieben

lassen wir dich gehen - alles andere wäre nicht fair

 

Weil wir dich lieben

sollst du keine Schmerzen verspüren müssen - die Diagnose ist leider eindeutig

 

Weil wir dich lieben

gibt es in dieser Situation kein zu früh - schlimm wäre definitiv ein zu spät

 

Weil wir dich lieben

halten wir dich nicht fest, sondern lassen dich in Würde deinen letzten Weg antreten

 

Weil wir dich lieben

werden wir dich nie vergessen

 

...farewell Merlin...

 

2003

 

 

 

 

2017

 

 

21.05.17

..Ziegenmilch-Power für alle:)...

 

Sie werden so schnell groß! Das bestätigen uns auch die Besucher, die zwischenzeitlich unser kleines Volk bewundern dürfen.

Daher haben wir nun tatsächlich mit dem Zufüttern mit Ziegenmilch begonnen. Jeder einzelne durfte nun zwei Tage lang erst einmal ganz alleine ein Schälchen mit 50 ml des "weißes Goldes" kosten, ohne geschwisterlichen Druck! Jeder in seinem Tempo:). Alle fanden es LECKER:) und was noch viel wichtiger ist, sie haben es vertragen:)

Somit werden wir heute zum ersten Mal den Welpenring in das Gehege stellen, wir sind gespannt, welche Tischmanieren uns erwarten:)

 

Video Tag_26_Sie zeigen deutlich, was sie wollen:))

 

 

 

19.05.17

..230 g an einem Tag:)...

 

So was hatten wir noch nie!!! Das Welpen ihr Gewicht in diesem Alter nur durch Mamamilch von einem zum anderen Tag um  230 g steigern können!! Da war ich gestern dann schon auch ganz schön überrascht:) Und das noch komplett ohne Zufütterung! Ja, diese war für Mittwoch vorgesehen. Aber nachdem auf den Tag die Vergrößerung des Geheges und die Entwurmung fiel, wäre das tatsächlich zu viel des Guten gewesen. Daher werden wir den Beginn des Zufüttern aufs Wochenende verlegen. Verhungern tut die Meute ja nicht.:))

 

Video Tag_24_Geschwisterliebe:))

 

17.05.17

...Mehr Platz...ein Klo...und die erste Entwurmung...

 

Gestern wurde zuerst einmal der Raum für die Kleinen ein bisschen vergrößert:)

Der erste Schritt ins Neue ist immer eine ganz schöne Überwindung, diese wird auch mit lautem Geschimpfe unterstrichen:) Nach dem ersten Schläfchen im neuen Umfeld ist dann alles geritzt und das Volk belagert den neuen Platz als ihr Reich:)

 

Heute nun wurde direkt die Versäuberungsstelle angebracht! Nun ist wieder Fleiß und Aufmerksamkeit meinerseits gefragt! Denn alle Welpen sollten nach dem Schlafen, nach dem Essen sowie nach dem Spielen auf die entsprechende Vorrichtung gestellt werden. Ich werde weiter berichten, ob das so funzt wie ich mir das vorstelle:)

Dadurch hat nun im Hause Hilt wieder die Körnchenzeit begonnen, denn das Streu der Versäuberungsstelle findet sich innerhalb von Stunden im ganzen Haus wieder:))

 

Dann stand noch das Entwurmen an. Wie man sieht, wird uns nicht langweilig. Die Zeit rast und das Volk muss noch viel lernen:)

 

Video Tag_22_Mehr Platz für das Volk:)

 

 

 

15.05.17

...sie sind wirklich ein sehr zufriedenes Volk...noch:))...

 

die Erfahrung hat uns gelehrt, diese Phase der Welpen sehr zu genießen, denn es ist die Ruhe vor dem großen Sturm...schon bald werden sie unser Leben hier vollkommen auf den Kopf stellen:)

 

Video Tag_20: Anuk at work

 

 

14.05.17

...Muttertag, Anuk hat nichts davon bemerkt:)...

 

Denn im Moment sind die "easygoings" absolute Nehmer, nichts da mit dankbar oder zurückhaltend, das Motto der Kleinen lautet: Mehr, schneller, öfter...am liebsten IMMER:))

Entsprechend nehmen die kleinen Teufelchen zu und Anuk ab..., denn sie gibt gerne, am liebsten mehr als ihr gut tut. Daher fiebern wir ein bisschen auf Mittwoch hin, denn ab dann wird zugefüttert. Erst mal nur Ziegenmilch, aber es erleichtert es für Anuk zumindest ein bisschen.

 

Video Tag_19: spielen und wackeln...:)

 

 

13.05.17

 

...Zahnalarm!!!...

 

Die Entwicklung der Kleinen schreitet mit großen Schritten voran. Sehen tun se schon ein Weilchen, auf Geräusche wird auch reagiert und nun brechen die Zähne durch!!

Trotzdem braucht ihr nicht zu denken, dass die Kleinen jetzt Vorsicht walten lassen und sich ruhig und gesittet an Mamas Milchbar laben, NEIN, da wird gezerrt, gerissen, gebissen..., Anuks Gesichtsausdruck bringt es zum Teil ganz deutlich rüber: AUTSCH, AUTSCH, AUTSCH - wenn es zu heftig wird, verlässt sie die Welpenkiste und lässt die Welpen motzen und schimpfen, sie geht erst wieder hin, wenn alle Welpen zur Ruhe gefunden haben und eingeschlafen sind. Dann gibt es die 2. Chance. Sehr Konsequent das Mädchen. Da sollten wir Menschen uns bei der Hundeerziehung tatsächlich ein Scheibchen davon abschneiden:)

 

Video Tag_18_Zahnalarm:)

 

 

 

12.05.17

 

...das erste Unwetter mit Blitz, Hagel und Donner...

 

mit stoischer Ruhe hat sich Anuk bei Beginn des Unwetters zu ihren Babys gelegt und sie trinken lassen. Well done, Anuk:). Denn damit signalisiert sie ihren Welpen, dass alles in bester Ordnung ist und ein Gewitter einen Retriever sicherlich nicht vom Fressen abhält:)

 

 

...die 2 findet man gerne im Doppelpack:)...

 

11.05.17

 

...Ausgangssperre wurde aufgehoben...

 

ich konnte es nimmer mit anschauen, die traurigen Augen, wenn ich mit Chilli losgezogen bin und Anuk wieder nur kurz in Garten durfte. Daher wurde die Ausgangssperre aufgehoben. Seit heute darf sie uns bei den Spaziergängen wieder begleiten und Frau Anuk könnte nach Herzenslust rumspringen, aber ich glaube so ein bisschen wird sie von dem tieferhängenden Gesäuge davon abgehalten. Sie läuft in gemäßigtem Tempo umher und schnuppert sich die Nase wund. Nach dem Spaziergang wird das Gesäuge und die Beine abgeduscht und nochmals mit Feuchttüchern abgewischt. Danach flitzt Anuk sofort an den Napf um sich eine Mahlzeit einzuverleiben und dann gehts direkt zu den Babys:)

 

Video Tag_16: Sie spielen...:)

 

10.05.17

 

...sie üben sich bereits im Bellen:)...

 

jetzt erproben die kleinen Racker ihre Stimmchen:)

Wir sind zwar noch am Anfang, aber ab und an kommt schon ein kleines Bellen zutage:) Dazwischen sind noch einige Quietscher, Gurgler und sonstige undefinierbare Geräusche zu vernehmen:)

 

Ach ja, Galerie Woche 2 steht:)

 

Video Tag_15: Live aus der Kiste:)

 

 

 

09.05.17

 

...es sind kleine Bomber:)...

 

die "easygoings" wachsen und gedeihen:) um nicht zu sagen, manch einer explodiert! Es soll Hunde geben, die nehmen jeden Tag an die 100 g zu und wiegen mittlerweile 1570 g!!! Soll heißen, dass Gewicht hat sich verdreifacht! Uiiiii, well done Anuk.

Aber wir haben auch zwei leichtere Varianten. Sie gehören zu den Sanften. Wenn sie von der einen Zitze weg geschubst werden, dann ziehen sie kampflos weiter und schauen, ob irgendwo noch ein Plätzchen frei ist. Und sie finden eines, vielleicht nicht ganz so ergiebig, aber dennoch lecker:))

Auch wenn ich manchmal versucht bin mich da ein bisschen einzumischen und den Kampf für die Sanften auszufechten, halte ich mich zurück! Sie nehmen zu, sind agil und frech, eben nur nicht ganz so verfressen:)) Daher ist alles gut.

 

Video Tag_14: Here we are:)...

 

08.05.17

 

...was schmatzt denn da?.)...

 

was ist los, wenn es ganz laut schmatzt, obwohl Muttern nicht bei den Welpen ist??...

Eine kleine Hündin, und zwar immer nur diese Hündin, nuckelt voller Elan an allem was ihr zwischen das Mäulchen kommt. Woher das kommt, keine Ahnung, aaaaber ich kann es gelassen nehmen, denn aus der Erfahrung der letzten Würfe endet dieses Verhalten spätestens mit dem Zufüttern der Welpen.

Es ist schon lustig, dass in jedem Wurf so ein Hundekind versteckt ist.

 

Video Tag_13: Alaaaarm...

 

07.05.17

 

...sie werden mobiler...

 

mobiler ja, nur mit der Richtung habert es manchmal noch ein bisschen:)

 

Video Tag_12: sie werden mobiler...

 

Anuk bekommt langsam aber sicher den Lagerkoller. Mittlerweile liegt sie zwar nicht mehr die ganze Zeit in der Wurfkiste, aber ihr müsstet ihre flehenden Augen sehen, wenn ich mit Chilli zum Spaziergang aufbrechen. Immer nur der Garten, das ist das Mäuschen nicht gewohnt. Gerade sie, die so gerne rennt. Für mich ist es ein Abwägen! Gehe ich die Gefahr ein, das sie draußen mit etwas in Berührung kommt, dass den Welpen schadet, oder versuche ich ich die mittelschwere Depression durch kleine Apportier- und Suchenaufgaben in Haus und Garten einzudämmen.

Nach den Erfahrungen von letzter Woche bin ich noch nicht bereit für ein Risiko. Sicher ist sicher.

 

 

06.05.17

 

...wer früh mit Frust konfrontiert wird, kann später gelassener damit umgehen ...

 

Immer häufiger kommt es vor, dass Anuk die Wurfkiste besucht, einmal durchläuft und unverrichteter Dinge wieder raus geht. Frust pur für die Kleinen und dann kommt richtig Schwung in das kleine Volk, zumindest in die die wach geworden sind:) Wobei die Schlafenden meist von den Suchenden unsanft geweckt werden:) 

Da wird dann gemeckert und geschimpft...

 

Video Tag_11: erst putzen, dann futtern...

 

05.05.17

 

...hallo Welt, die Äugchen öffnen sich langsam:)...

 

wir haben eine sehr aufregende Nacht hinter uns, da gestern plötzlich 2 Welpen nicht mehr trinken wollten und auch ziemlich schlapp wurden, und wir nicht wussten, was uns die Nacht bringen würde. Ein Glück war der Spuk heute Morgen vorüber. Beide Welpen tranken heute mit Appetit, sodass sie weiter ihr Gewicht erhöhen konnten.

Zudem haben die "easygoings" uns heute mit leicht geöffneten Aüglein angeschaut:)

 

 

 

04.05.17

 

...sie trainieren das Laufen...

 

Sie üben sich im Laufen. Sie drücken sich vorne hoch und dann wird rumgewackelt:)

Absolut goldig:)

Und wenn man gaaaaanz genau schaut, dann darf man erahnen, dass die Äuglein morgen, spätestens übermorgen aufgehen:)

 

Video Tag_9: sie trainieren das Laufen:)

 

 

 

 

03.05.17

 

...1Woche  -  1 kg...

 

Nach einer Woche nun ist die 1 kg Marke geknackt, nicht von allen, aber von einigen:)

Das ein oder andere Welpchen hat auch sein Geburtsgewicht bereits verdoppelt. Ich kann es überhaupt nicht glauben, dass die vor einer Woche nur halb so groß waren. Unglaublich:)

 

Video Tag_8: sie sind unser Traum:)

 

 

 

 

 

02.05.17

 

...sind das etwa Golden-Hamster?:)...

 

Schön zu sehen, dass alle so agil und mitteilungsbedürftig sind, aber muss dass denn hauptsächlich nachts sein? Was is denn das für nen Rythmus:)

Selbst Chilli begibt sich bei anbeginn des Zwitschern der Welpen so gegen 0.00 Uhr in das obere Stockwerk um ungestört schlafen zu können.

Anuks Blick solltet ihr sehen, wenn ich schlaftrunken über den Rand der Wurfkiste schaue um die Ursache des Lärms ausmachen zu können:)

Sie schaut mich an, als wolle sie mir sagen: HIER ist alles in Ordnung, keine Ahnung, weswegen du wach bist:)

 

Video Tag_7: chillen - essen - putzen

 

 

 

 

01.05.17

 

...sie müssen sich ein bisschen bemühen...

 

Anuk fängt langsam an, den Kleinen nicht mehr alles auf dem silbernen Tablett zu bieten, sondern sie müssen sich etwas bemühen. So legt sie sich seit heute in der Box genau da ab, wo die wenigsten Welpen sind. Somit müssen die anderen sich anstrengen, müssen ihr Näschen benutzen und kräftig robben um schnellstmöglich an der besten Zitze zu liegen:)

 

Video Tag_6: kämpft euch:)

 

30.04.17

 

...schlafen, essen und schimpfen:)...

 

die kleine Bande hält die Anuk schon auf Trapp. Kaum nimmt sich die Mum ne kurze Auszeit, dann geht das Geschimpfe aber los! Zumindest von einem und dieser eine weckt während seines Tuns gerne noch andere Kollegen um gemeinschaftlich dafür zu sorgen, dass Anuk schnellstens wieder in die Wurfkiste eilt um sicher zu stellen, dass alles in Ordnung ist. 

 

 

 

Video Tag_5: schlafen, essen, schimpfen:)

 

29.04.17

 

...we are really in LOVE:))...

 

 es ist wundervoll die kleinen Wesen beobachten zu dürfen. Jetzt sind die "easygoings"grad mal 4 Tage alt und schon hat sich jedes einzelne ganz tief in unser Herz gebohrt. Wir können und wollen uns überhaupt nicht satt sehen an diesen bezaubernden Puppys und freuen uns auf die vielen Abenteuer, die wir noch miteinander erleben werden.

 

 

 

Video Tag_4: We are in LOVE:)

 

28.04.17

 

...Alle Welpen nehmen kräftig zu...

 

Was ein schönes Gefühl, dass alle, auch unser letztes Welpchen, dass als leichtestes Mädchen auf die Welt kam, heute endlich zugenommen hat. Gestern hat das Gewicht erst noch stagniert. War für sie eben doch etwas stressiger, als für den Rest. Die Geburtsgewichte lagen zwischen 440g und 530 g. Heute sind wir zwischen 500 g und 640 g.

Anuk ist wie immer eine ausgesprochen fürsorgliche Mutter. Sie liebt ihre Babys und verhätschelt sie wo es geht.

Chilli ist sehr neugierig, aber es ist noch zu früh für einen Besuch von der Oma bei den Welpen. Anuk möchte es noch nicht.

Dann haben wir heute morgen die irre spitzen Krallen gekürzt. Immer ein Spektakel, denn da wird geschimpft und sich gewunden.)

 

 

Video Tag_3: Harmonie pur:)

 

27.04.17

...Anuk und die "easygoings haben die 1. Nacht gut hinter sich gebracht...

 

Wie üblich war die erste Nacht etwas unruhig. Die Welpen quitschten während sie von der übereifrigen Mama geputzt und gewienert wurden. Sie robbten mutig in der Wurfkiste rum, fanden aber nicht mehr zurück in Mamas Nähe und schimpften dann in den höchsten Tönen. Anuk selbst war natürlich ziemlich erschöpft, daher unterstützte ich wo nötig.

Da ich mein Lager eh direkt neben der Wurfkiste aufgeschlagen habe ist es ein einfaches den verlorene Puppy wieder zu seiner Mum zurück zu legen. Dann kehrt wieder Ruhe ein, bis der nächste sich verirrt:)

 

 

 

 

 

 

26.04.17

 

...wer denkt jetzt denn noch an schlafen:)))

 

Wir sind glücklich und mehr als dankbar über 7 wundervolle Welpen!

Heute morgen kam das erste Welpchen um 6.45 Uhr nach einer durchwachten Nacht munter und zufrieden zur Welt. Die nächsten 5 purzelten auch ohne weitere Probleme zum Teil in die Kudde und zwei haben gleich Frischluft und Schnee schnupper dürfen, denn die wurden im Garten geboren. Alles lief wie am Schnürchen.

Nur dann stockte die Geburt. Es war gut zu spüren, dass noch mindestens ein weiterer Welpe geboren werden wollte, doch auch nach 3 h hat Anuk es trotz guter Wehen und toller Mitarbeit nicht geschafft ihn zur Welt zu bringen. Somit blieb uns nichts anderes übrig, als uns bei der Tierklinik anzumelden und als Notfall eingeschoben zu werden. Dort angekommen wurde direkt ein Ultraschall gemacht und es konnten noch 2 Welpen ausgemacht werden, wovon der vordere leider keinen Herzschlag mehr hatte, beim hinteren konnte noch ein sehr leichter Herzschlag ausgemacht werden.

Nun standen wir vor der Entscheidung Kaiserschnitt oder noch mal was Wehenförderndes zu spritzen und nochmals 15 Min zu versuchen, ob Anuk den toten Welpen mit Hilfe des Tierarztes auf normalem Weg werfen kann.

Ein Glück hat es funktioniert. Und auch das zweite Welpchen konnte ohne Kaiserschnitt geboren werden und das Allerschönste: ES LEBT!

Jetzt sind wir sehr müde und unfassbar stolz auf unsere Anuk, die die Situation in der Tierklinik so gelassen und ruhig hingenommen hat und hoffen, dass die restliche Zeit der Aufzucht wie gewohnt ablaufen kann.

 

 

Anuk mit ihrer Kleinfamilie: 5 Hündinen und 2 Rüden

 

25.04.17

 

...noch 1 x schlafen?...ich denke jaa:)

 

Wir scharren, hecheln und schlafen uns durch den Tag! Den Takt gibt Anuk vor:) Genau wie in der vergangenen Nacht. Gefressen wurde heute morgen mit Appetit, nur kam es 1 h später auf gleichem Weg wieder raus. Die Ziegenmilch heute mittag wurde nur zur Hälfte geschlabbert, zu Chillis Freude:)

Nun warten wir geduldig was uns die Nacht und der morgige Tag bringen wird.

 

 

 

 

Video Tag 63: Scharren was das Zeug hält:) und Chilli hilft auch mit!

 

24.04.17

 

...noch 1 x schlafen:)...oder eventuell auch noch was häufiger:)

 

mit bestem Appetit durchläuft unsere Anuk heute den Tag. Somit ist klar, es dauert noch ein bisschen. Aaaalso, ab in den Garten und das geniale Wetter genießen:)

 

 

23.04.17

 

...noch 2 x schlafen:)...

 

Die Klopfzeichen aus Anuks Bäuchlein haben sich von einem sanften, zarten Flügelschlag zu einem heftiges Treten gewandelt. Wenn man die Hand auf den Bauch legt bekommt man sofort ein "high five" aus dem Inneren. Ein munteres, agiles Völkchen scheint da inne zu wohnen.

Anuk trägt es mit stoischer Gelassenheit. Auch wenn ich selbst erschecke ob der Heftigkeit der Stöße, öffnet sie noch nicht mal die Augen:)

 

         

      In dieser Kudde sollen die Welpen geboren werden:)        Die Nasenspitze immer gen Küche gerichte

 

t   

...einst war es mein Büro:)...nun ist es die Abstellkammer:)))

 

  

Chilli testet die neue Karre:)

 

 

21.04.17

 

...noch 4 x schlafen:)...

 

Anuk testet mal an, ob denn die Wurfkiste auch geeignet für unsere "easygoings" ist:)

 

   

 

YEAHHHH, passt:))

 

Und hier noch ein kleines Video vom gestrigen Spaziergang: Tag 58/Gemach, gemach..:)

 

 

 

 

19.04.17

 

...noch 6 x schlafen:)...

 

Die Vorbereitungen sind in vollem Gange...das Welpengehege wurde aufgebaut...alle Decken und Spielsachen wurden nochmals gewaschen und auch die letzten Besorgungen werden getätigt. Unsere Anuk lässt das alles völlig unbeeindruckt - sie ist die Ruhe in Person - schläft unendlich viel - läuft, weil sie muss, die täglichen Runden mit -  nur wenn sie glaubt, es könne Futter in irgendeiner Art für sie abfallen, dann ist sie da, schnell wie der Wind und strahlt mich verhungert an.

Ich liebe diesen kleinen Kobold:) Und natürlich auch die Queen, die in Anuks ruhigen Zeiten für das Entertainment sorgt.

 

   

 

 

17.04.17

 

...noch 8 x schlafen:)...

 

was genau werden wird, dass weiß man nicht, aber hier sind nun ein paar Bildchen von den Vollgeschwistern unseres zu erwartenden E-Wurfes im Alter von 1 3/4 Jahren:)

 

Was für Prachtexemplare -  wie ich finde:)

 

     

                      EMMA                                            LENI                                            MILA

 

   

                                              EMMI                                              MIA

 

  

                                                  ELLY                                            MYLO

 

12.04.17

 

...noch 14 x schlafen:)...

 

was kann es Schöneres geben, als gemütlichst im Seniorentempo über Feld und Wiese zu schleichen und das noch bei schönem Sonnenschein? NICHTS:))

Wir genießen jeden Tag und freuen uns sehr, dass es dem Mockelchen Anuk so gut geht.

 

 

 

02.04.17

 

...Anuk ist schwer am Brüten:)...

 

Voller Ruhe und Sorgfalt bereitet sich Anuk auf den großen Tag vor. Sie futtert was ihr zwischen die Zähnchen schlüpft, auch wenn es eigentlich nicht für sie gedacht war, sie schläft so viel wie möglich und auch die tägliche Schwangerschaftsgymnastik in Form von Spaziergängen nimmt sie sehr wichtig und ist freudig dabei.)

Wir genießen die ruhige Zeit mit den Mädels sehr, denn bald ist Schluss mit Ruhe und Faulenzen, da heißt es Welpenalaaaaaarm:)) Uiiii, nur noch bissle mehr als 3 Wochen...Wahnsinn...

 

20.03.17

 

...Welpen im Anmarsch:)...

 

Der heutige Ultraschall bescherte uns viel Freude.

Zuerst war der jährliche Ultraschallcheck von Chillis Organen dran - uuuuund es gibt keine Auffälligkeiten:)) Alles so wie es sein muss. Da ist mir schon ein großer Stein vom Herzen gefallen.

Dann kam die kleine Rumpelrübe Anuk dran -  das erste Früchtchen war auch schon schnell entdeckt:)

Daher dürfen wir uns nun auf das große E-Wurf-Abenteuer freuen. Die nächsten 5 Wochen werden gefüllt sein mit besorgen und vorbereiten. Alles soll ja perfekt sein für unsere:

 

...Hot-Chilli-Peppers easygoing...

 

01.03.17

 

...Halbzeit...

 

Die ersten zwei Wochen des Wartens sind um:)

Anuk geht es super, sie ist verschmusst, verfressen und anhänglich wie immer. Wir sind gespannt, was und ob in 2 Wochen beim Ultraschall zu sehen ist.

 

 

 

22.02.17

 

...Anuk und Ronco hatten ihr DATE:)...

 

Die Hormone gaben den Startschuss! Somit ging's los Richtung Regensburg zu Mr. Magic Ronco:). Und es geschah was geschehen sollte. Nun ist es an uns, die nächsten vier Wochen geduldig zu warten, denn erst bei der dann stattfindenden Ultraschalluntersuchung wird sich zeigen, ob wir Ende April erneut mit Welpen rechnen dürfen

 

08.02.17

 

...Huiiii, die Anuk hat es aber eilig.)...

 

3 Monate eher als erwartet startet Anuk mit ihrer Läufigkeit. Das ist echt ne Ansage!! Da heißt es kurz nachdenken und umplanen:)

Jenni, mein weltbester Hundesitter, Marina, eine sehr gute Freundin und meine Schwester, alle unterstützten, helfen und sind Teil des Ganzen. Somit kann nichts mehr schief gehen:) und wir freuen uns auf ein neues Projekt im Hause HotChilliPepper:)

 

 

Wie ich finde harmonieren Anuk und Ronco sehr schön miteinander:)):

 

 

 

 

Magic Golden Racy-Ronco

Hot Chilli Peppers attractive Anuk

Prüfungen / Gesundheitsergebnisse

Prüfungen / Gesundheitsergebnisse

 

         (mehr über den Buben unter: Splendid fellow)

Ich bat Carmen darum mir ein paar Zeilen über Ronco zukommen zu lassen, denn wer kennt seinen Hund schon besser als der Besitzer!

Folgendes schrieb sie:

 

Roncos Wesen würde man in Bayern als "miachad"bezeichnen, also als lieb und charmant, ein Hund, den man einfach mögen muss.

Wenn man Ronco sieht, verspürt man den Drang, ihn zu knuddeln, zu streicheln und zu drücken.

Ronco ist ein Schmusebär. Nachts muss Kontaktliegen sein und morgens eine Viertelstunde Schmuseeinheit. Er sitzt liebend gerne auf meinem Schoß.

Ronco ist auch ein klasse und sehr verlässlicher Jagdhund. Er liebt die Entenjagd, die Treibjagd, aber auch die Nachsuche auf ein Reh oder eine Sau. Und er mag die Dummyarbeit; trotz vielen jagdlichen Einsätzen und Erlebnissen ist das Dummy immer noch absolut interessant.

Ronco will immer alles recht und richtig machen, wenn mal was nicht klappt, ist er deprimierter als ich.

Er ist mein zuverlässiger Begleiter, mein Freund in allen Lebenslagen und mein Herzenshund.

Ronco öffnet Herzen und sein Herz ist golden.

 

Vielen Dank liebe Carmen, und auch wenn ich den Buben nur einen Nachmittag genießen durfte, trifft die Beschreibung voll und ganz das, was ich gesehen und gefühlt habe:)

 

 

 

Galerie von unserer Anuk bis 2014

Ich werde oft gefragt, WARUM wir so selten Würfe haben.

Ganz einfach:

Ich möchte mir sehr gerne das Besondere, dass für mich jeder Wurf mit sich bringt, erhalten.

Ich genieße die Aufzucht der Kleinen sehr, dennoch ist es so, wie ich Zucht für mich definiere, sehr anstrengend und mit viel Verzicht für mich und auch für meine Hunde verbunden. Daher brauchen wir auch Pause!

Meine Mädels sind nicht nur Zuchthündinnen, sondern auch kleine Wassernarren, die sich gerne über die Dummyarbeit oder beim Mantrailing auslasten! Für Prüfungen & Workingtests wollen wir trainieren und uns vorbereiten. Durch einen Wurf sind bereits ca. 5 Monate des Jahres blockiert! Bei zwei oder drei Würfen...eieiei, das würde bei uns nicht funktionieren!

Im Prinzip möchte ich meine Zucht nach dem Motto: "Klein aber fein" leben

Zur Information:

Golden Retriever bestechen durch ihre Schönheit und ihr gefälliges Wesen; sie sind wenn sie geistig und körperlich ausgelastet werden die idealen Familienhunde.

Als Jagdhunde für die Arbeit nach dem Schuss gezüchtet, sind sie leidenschaftliche Apportierhunde mit großer Leistungsbereitschaft, guter Nase, viel Arbeitsfreude und einer großen Wasserpassion.

Sie wollen geistig gefordert werden! Dies bedeutet, dass sie auch als Familienhund dementsprechend beschäftigt werden müssen.
Es gibt dafür viele sinnvolle Möglichkeiten. Viel Freude zeigt der Retriever unter anderem bei der Dummyarbeit, jeglicher Art von Nasenarbeit (Mantrailing, Fährtenarbeit), im Rettungshundewesen und selbstverständlich bei der Jagd. In manch einem Wurf findet sich sogar ein für die Therapie geeigneter Hund. Dies lässt sich jedoch im Voraus nicht sagen und kann frühestens bei dem Welpentest mit 7 Wochen sicher festgestellt werden.

Wir züchten nach den strengen Regularien des DRC (Deutscher Retriever Club), angeschlossen an den VDH (Verband für das deutsche Hundewesen), F.C.I. (Fédération Cynologique Internationale) und den JGHV (Jagdgebrauchshundverband) .

Unser Zuchtziel ist es, gesunde, wesensfeste, typvolle und arbeitsfreudige Golden Retriever zu züchten. Deshalb verpaaren wir ausschließlich mit sorgfältig ausgewählten Zuchtpartnern.

Den Auflagen des DRC entsprechend sind unsere Hündinnen als Zuchthündinnen auf HD und ED geröntgt und wird jährlich zur Augenuntersuchung geführt.

Unsere Welpen werden von Anfang an in engem Kontakt mit uns im Wohnzimmer aufgezogen, behutsam ihrem Entwicklungsalter entsprechend mit den Situationen unseres Alltags vertraut gemacht und menschenbezogen geprägt. Im Alter von 7 Wochen unterziehen wir die Welpen einem Wesenstest um bei der Zuteilung der Welpen für Mensch und Tier das perfekte Team zu finden.

Die Kleinen werden gechipt, geimpft und mehrfach entwurmt weitergegeben.  Wir erwarten die Bereitschaft, den erworbenen Hund auf ED und HD untersuchen zu lassen, sowie für die Teilnahme an einem Wesenstest. Hierfür behalten wir uns vor eine Kaution zu erheben.  

Auch nach Abgabe unserer Welpen an ihre neuen Familien möchten wir gerne für sie der Ansprechpartner in allen Hundefragen bleiben und an "ihrem Hundeleben" teilhaben.

Durch Witterungseinflüsse (Hitze/ Kälteperioden u.s.w. ) kann es zu Läufigkeitverschiebungen bei einer Hündin kommen. Da wir der Natur nicht ins Handwerk pfuschen und auch nichts erzwingen können und wollen, trifft unser "Mädel" selbst die Entscheidung , wann für sie der " Richtige Deckzeitpunkt " gekommen ist. Bis dahin heißt es auch für uns, warten und geduldig sein.

In eigener Sache:

Auch wenn aus unserem A-Wurf eine Hündin die mit lernschwachen Kindern arbeitet und nun auch ein Schulhundeanwärter hervorgegangen sind, möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass dies auch für Golden Retriever keine Selbstverständlichkeit ist, sondern harte Arbeit für die jeweiligen Teams. Denn die Hunde müssen neben ihren menschlichen Aufgaben, auf die sie langsam und sensibel vorbereitet werden müssen, auch ihre "Hundsbedürfnisse" ausleben dürfen. Das bedeutet doppelter Einsatz! Z.B. hat Alfi unheimlichen Spaß an der Dummyarbeit, das heißt für Bärbel einmal in der Woche ab ins Dummytraining und unter der Woche immer wieder üben, üben und nochmals üben.

Zudem muss man sich darüber im Klaren sein, auch wenn der Mensch den Wunsch verspürt den Hund als Therapie-, Besuchs- oder Schulhund ausbilden zu lassen, ist bei Weitem nicht jeder Hund dazu geeignet. (ist das nicht, wenn wir ganz ehrlich sind,  bei den Menschen ganz ähnlich...?) Dessen sollte man sich, um Enttäuschungen zu vermeiden,  beim Kauf eines Hundes bewusst sein.

Bei ernsthaftem Interesse an einem Welpe aus unserer Zucht freuen wir uns sehr über einen frühzeitigen Anruf unter 07159/920109 oder eine Mail an bhilt@web.de um ein Wenig von Ihnen zu erfahren und auch Ihre Fragen zu beantworten.

Ein persönliches Kennenlernen ist Voraussetzung für eine Welpenvergabe